The Human Centipede

The Human Centipede

Eine Filmkritik von Beatrice Behn

Horrortrash mit Kultfaktor

Schon seltsam, wie manche Filmemacher auf Ideen für ihre zukünftigen Werke kommen. Irgendwann saß Tom Six mit einem Kumpel bei einem Bier und unterhielt sich über Pädophilie. Sein Freund meinte, die beste Strafe wäre, Kinderschänder an den Hintern eines alten, ekligen Truckers zu nähen. Diese verblüffende Antwort ging Six nicht mehr aus dem Kopf und formte sich bald zu einer Idee. Zusammen mit seiner Schwester machte er daraus The Human Centipede.
Dr. Heiter, urdeutscher Protagonist des Horrorstreifens ist im ein renommierter Chirurg mit Spezialisierung auf das Trennen von siamesischen Zwillingen. Gleichzeitig ist der gute Doktor noch Kunstliebhaber. Seine Leidenschaften verbindet er kunstvoll, in dem er sein Haus in der deutschen Prärie mit Kunstdrucken siamesischer Zwillinge bestückt hat. Doch irgendwann wird er des Trennens überdrüssig und sucht sich ein Hobby zum Ausgleich. Was wäre da geeigneter als das Zusammennähen von Menschen? Praktischerweise klopfen eines Abends zwei eher schlichte amerikanische Touristinnen an die Tür seiner versteckten Villa. Ihr Auto hat eine Panne und sie wollen mal kurz telefonieren. Natürlich kommt alles anders, als die Damen sich dachten und ehe sie Hilfe schreien können, liegen sie semi-narkotisiert in des Doktors privatem Operationssaal. Neben ihnen ein schreiender Japaner. Mit deutscher Pingeligkeit und Liebe zum Detail wird nun den drei schreienden Opfern und dem entsetzten Zuschauer haarklein und akkurat der Operationsplan vorgestellt. Die drei Menschen sollen eins werden und für Dr. Heiter gibt es keinen besseren Weg als sie Mund an After aneinander zu nähen und so eine ganz neue Art der Nahrungskette zu schaffen. Liebevoll nennt er seine Kreation den menschlichen Tausendfüßler. Während man den Ausführungen des Arztes lauscht, kommen sofort zwei Fragen auf: Das macht der doch nicht wirklich (oh doch, er tut es.) und Was passiert danach? Offensichtlich ist die Bewegungsfreiheit drastisch eingeschränkt, wie soll der Film also weiter gehen? Doch er geht weiter, zum Entsetzen von Zuschauer und Opfer.

Der Horror dieses Filmes ist perfide. Natürlich wird es hier und da ein wenig blutig, doch das eigentlich Gruselige ist die Vorstellung (und Umsetzung) der geplanten Operation. Nach Saw und Hostel ist man ja einiges an ekelhaften, schmerzenden Torturen gewöhnt. Das Abartige und zugleich Anziehende an The Human Centipede ist aber nicht die erwartete Verstümmelung der Opfer, sondern die Änderung ihres menschlichen Zustands. Aus drei Entitäten wird eine, die ab da nicht mehr ohne die anderen leben kann und sich sowohl im Aussehen als auch im Auftreten während des Filmes mehr und mehr vom Mesnchlichen entfernt.

Schlimmer noch ist die damit verbunden psychologische Haltung. Die drei Opfer werden ihrer Würde beraubt, ihre Metamorphose ist die ultimative und plastische Darstellung eines Lebens ohne Intimsphäre, in absoluter Abhängigkeit und einer permanent zur Schau gestellten Degradierung. Es ist entsetzlich und hochgradig emotionalisierend, dem Treiben zuzuschauen und man kommt nicht umhin, recht viel zu lachen in diesem Film. Nicht weil er witzig ist, sondern als Abwehrreaktion und als Versuch sich vom Geschehen auf der Leinwand ein wenig zu lösen. Natürlich ist klar, dass einem selbst so etwas nie passieren wird, doch die Grundhaltung, die hinter Tom Six absurder Idee steht, ist keine unbekannte. Die Furcht seine Würde und seine Persönlichkeit zu verlieren, findet sich in Jedem wieder.

Genau das macht diesen Film zu einem hochgradig intelligenten und einzigartigen Horrorfilm: das Spiel mit den tief verwurzelten Ängsten, welches Six durch seine völlig irrsinnig erscheinende Metapher tief in das Herz des Zuschauers bohrt und nicht mehr los lässt. Wer diesen Film gesehen hat, wird noch lange von ihm reden.

The Human Centipede

Schon seltsam, wie manche Filmemacher auf Ideen für ihre zukünftigen Werke kommen. Irgendwann saß Tom Six mit einem Kumpel bei einem Bier und unterhielt sich über Pädophilie. Sein Freund meinte, die beste Strafe wäre, Kinderschänder an den Hintern eines alten, ekligen Truckers zu nähen. Diese verblüffende Antwort ging Six nicht mehr aus dem Kopf und formte sich bald zu einer Idee. Zusammen mit seiner Schwester machte er daraus "The Human Centipede", der in diesem Sommer beim Fantasy Filmfest zu sehen sein wird.
  • Trailer
  • Bilder
Meinungen
PREDATOR 666 · 15.07.2012

Was für ein Schrott,Müll,Dreck usw. Wer für diesen Hirnlosen Schwachsinn verantwortlich ist gehört in eine weisse Jacke und eingesperrt !(UND SCHLÜSSEL IM MEER VERSENKEN)Das ist Betrug an jedem Filme-Freak der dafür Geld bezahlt!!! Jeder Y-Trash ist dagegen ein Highlight!Die grösste SHEISSE die ich je gesehen habe,und es waren hunderte von Filmen!!! Das lustigste: Bei diesem Gülle-Streifen "spielen" nur 7 Kulissenschieber mit,aber ein Abspann so lang wie bei Herr der Ringe. Was für armseelige,KRANKE IDIOTEN !!!!!!!

pete · 03.07.2012

einfach nur UNGLAUBLICH SCHLECHT, welches kranke hirn denkt sich so einen perversen dreck aus? 2 girls 1cup ist ein disney film im vergleich. wer nicht einen ausgeprägten hang zu fäkalspielen hegt sollte diesen film nicht ansehen. das erste was ich mir nach dem ansehen (nur durchgezappt, es ist sonst nicht zum aushalten) dachte, war: DIESER KRANKE SCHWACHSINN GEHÖRT VERBOTEN, aus respekt vor geschmack, geist und allem anderen was niveau hat.

Tobi · 17.06.2012

Klasse nun lese ich auch noch, dass dieser Film in SouthPark verarscht wurde. Das Ist wirklich peinlich, aber davon noch einen 3 Teiler zu machen (der Dritte wird grad verfilmt) ruiniert den Ruf der deutschen Produzenten für eine sehr lange Zeit!

Tobi · 17.06.2012

Ich habe mir diesen Film heute ausgelihen, und er ist so schlecht das diese BluRay eigentlich zerstört werden muss!
Ich habe noch nie einen derart miesen Film gesehen!
Wieso bringen unsere Produzenten nur scheiße raus? Das ist ja peinlich!

Chris · 17.06.2012

Ein Film von Psychopathen für Psychopathen.Wer so was gut findet gehört Untersucht.Da sieht man mal wieder was alles erlaubt wird in Deutschland.Aber wenn irgendwelche Kids Amok laufen,kann es keiner verstehen wie so was passieren kann.Der Scheiß gehört verboten.Aber was soll man von unseren Politikern schon erwarten ausser Steuern...

ebenfalls unbekannter verfasser · 08.06.2012

ok south park kam danach

ebenfalls unbekannter verfasser · 08.06.2012

mich erinnert das ganze an eine folge von south park.
da haben sie auch leute mit dem mund an den hintern vom vordermann genäht...
da stellt sich mir die frage, was war vorher da
south park oder dieser film?!
zumindest war south park schneller mit der umsetzung.

Unbekannter Verfasser namens Denise · 04.06.2012

Also dass die in den Filmen nie dazu lernen... Man bleibt nicht einfach im Wald stehen und klopft schon garnicht an solche einsamen Haustüren. Wenn mir mein Reifen inne Fritten gehen würde, mir wäre die Felge egal. Ich fahre auch mit nem Platten weiter. Dann wäre den beiden einiges erspart geblieben :P

Samy · 07.02.2012

Ich finde ihn gut gemacht! Respekt :D

Blaa · 19.10.2011

habe den film gestern gesehen, eine freundin hat ihn aus den USA mitgebracht, also war er nur teilweise auf deutsch.
anfangs dachte ich mir, so schlimm kann der film doch gar nicht sein, weil ich normalerweise total auf horror abfahre..
aber dieser hat mich total gefesselt! konnte die ganze nacht nicht schlafen & habe auch heute noch ein mulmiges gefühl wenn ich so darüber nachdenke..
kranke idee!
echt gut gemacht, aber sogar für meinen geschmack ein wenig zu viel..

Jennyjenn · 15.10.2011

Also ich hab den Film gestern gesehen..ich war danach auch komplett verstört , entsetzt und angeekelt. Musste danach erst mal mit nem Freund telefonieren, um den Plot geistig zu verarbeiten. Komischerweise habe ich ihn mir 3 Std.später noch mal angeschaut. So abstoßend wie der Film ist, so anziehend ist er auch. Obwohl es einige Logiklöcher gibt, fällt er für mich definitiv in die Kategorie Filmkunst. Sehr gut umgesetzt in guter Qualität, tolle Effekte. Der Film lässt einen erschaudern ohne zu viel zu zeigen. Das ist Tom Six sehr gut gelungen und er eröffnet mit dieser Filmidee - meiner Meinung nach -einen neuen Horizont im Horrorgenre. Dieter Laser spielt brilliant. Ich würde ihn empfehlen - aber man sollte gewarnt sein - der Film ist wirklich nicht ohne....

Beatrice · 07.07.2011

Also ich kann die Leute die hier so geschockt und angeeckelt reagieren nicht verstehen. Das ist ein Horrorfilm !!!!!!!!!!!!!!!!!! Wer auf sowas nicht steht kann doch 1000000000000000 anderer Filme anschauen. Oder dachtet ihr der Beachreibung nach, der Film entwickelt sich zu ner Komödie !?

Sascha · 14.04.2011

Hab den Film gesehen und muss sagen er ist echt krank !!! Wie kommt man auf solche Ideen???
Anyway Dieter Laser hätte einen Oscar verdient ;-)

Royal · 20.03.2011

Fällt das wieder in die Kategorie Tortu|2epron? Ich find's zu krank und geh lieber raus in die Sonne :)

NochmalsRobin · 08.01.2011

PS.
Mal von Trash-Faktor abgesehen, hat das HumanDingeling nur sechs Beine und sechs Arme, ist also weit vom Ziel entfernt. Und ansonsten sieht es eigentlich nur albern aus! :-)

RobinAndYouKnow · 08.01.2011

Für No-Brainer, für Generation Doof und für Menschen mit echter Scheiße im Hirn genau der richtige Film!

Da begegnen sich Filmemacher und Zuschauer auf einem Niveau. Nur dass die einen (die mit wenig Hirn) für den Scheiß zahlen und die anderen (die mit ohne Hirn, aber Geld in der Tasche) sich über das Geld freuen, weil sie bewiesen haben, dass man auch mit Scheiße Geld verdienen kann... :-)

schockiert · 04.01.2011

Ich wünschte ich hätte ihn nicht gesehen...

Nina · 05.11.2010

Dieser Film ist extremst kranke Scheisse! Wer sowas braucht um sich "verstört" zu fühlen gehört echt mal untersucht. So ein Dreck gehört verboten!

Thomas · 24.09.2010

Ja und gibt es den Film auf Deutsch ??? Und wo kann man ihn bestellen ???

thomas · 31.08.2010

badboom, hör du lieber auf die deutsche Rechtschreibung zu quälen :P

@ Alien Guy · 05.07.2010

@Aliene Guy da liegst du völlig falsch, der Film ist Medizinisch völlig korrekt, der Produzent hat für den film sogar extra einen Chirurgen dabei gehabt der alles bestätigt hatt, der "Tausendfüßler" könnte per infusionen mehrere jahre leben.

Alien Guy · 19.06.2010

Klingt nach ner Interessanten Idee. Is nat. medizinisch gesehen völliger Schwachsinn (die würden sofort an verschiedenen Sachen, z.B. fehlender Flüssigkeitszufuhr od. den Bakterien im Darm sterben. Trotzdem ne lustige Idee.

peterpaunch · 18.06.2010

@attersee : ich hab den film auf english, ist wirklich trash ;)

cineon.ws

Attersee · 02.06.2010

Wo bekomme ich den Film her???

badboom · 01.06.2010

omg der typ gehört in eine zwangs-jacke und dan mit dem electroschocker verprügelt und electrisirt bis er stirbt weil er es verdint hat so hübsche mädchen zu quelen (zum glück nur ein film)^^

Anonym · 01.06.2010

Was zur Hölle?!?!?!

Marco · 31.05.2010

Hab dne Film gestern gesehen einfach nur "genial" hammer umsetzung aber wie immer man sieht zu wenig,bis fast nichts....

!!! · 30.05.2010

2011 kommt der zweite teil

Lydia · 12.05.2010

Als ich den Trailer gestern gesehen hab, musste ich fast kotzen und war verstört. Jetzt finde ich ihn nicht mehr so schlimm. Vielleicht guck ich ihn mir doch an. Ich hab gehört, dass das Ende überraschen soll.

muli · 11.05.2010

wie geil!
auf jeden fall schauen

karin · 11.05.2010

also ich finde das sehr krank und entsetzlich was für Filme gedreht werden.. und aller Würde... das ist eine totale Scheisse

Wischmopp · 07.05.2010

Was fuer eine kranke, verstoerende Scheiße.

Nock · 05.05.2010

Das ist krank, abartig und extrem verstörend. Ich MUSS diesen Film sehen!

Glueckskeks · 03.05.2010

Ekel, Entsetzen, Verstörung & Begeisterung in einem. Tom Six gehört in eine weiße Jacke, würde ich sagen ö.o

@Blub · 30.04.2010

Also laut leo.org ist der Kollektivbegriff "Tausendfüßler" - wobei die Schreibweise, ohne "l", die Du vertrittst korrekt ist - meine aber auch. Grüsse, Mike

Blub · 30.04.2010

Centipedes sind Hundertfüsser und keine Tausendfüsser (ohne L)

Grüße

Ziegenpeter · 25.04.2010

Soll ich mir den wirklich antun? also die kleine Stimme sagt ja.
@Mary: Vergiss es der wird Niemals in De erscheinen...

Empfindlich · 20.04.2010

bizarr im wahrsten sinne des wortes. hat was von himmler. ich bin entsetzt

Mary · 17.04.2010

Klingt intressant,würd cih auf jeden Fall gern sehn.Wann kommt der in deutschland raus?

nicole__diamond · 16.04.2010

Kann man den nicht auh DVD kaufen oder JETZT schon sehen,?!

Unempfindlich · 16.04.2010

Ich bin ja einiges gewöhnt, aber gerade fühl ich mich einfach verstört und geekelt

Drückeberger · 11.04.2010

was für ein Müll! kunst hin oder her. das ist Müll!

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Tom Six

Weitere Filme mit

Ashley C. Williams

Ashlynn Yennie

Akihiro Kitamura