The Fan – Schatten des Ruhms

The Fan – Schatten des Ruhms

Eine Filmkritik von Renatus Töpke

Die Kehrseite der Medaille

Stars wie Giovanni Ribisi, Christina Ricci, Vince Vaughn, Jason Lee, Joshua Jackson und Franka Potente wurden von Schauspielkollege Adam Goldberg (Der Soldat James Ryan, A Beautiful Mind) vor die Kamera gebeten, um bei seinem Low-Budget-Film über einen durchdrehenden Superstar mitzuspielen. Das Ergebnis ist... nun ja, durchwachsen.
Gray Evans (Giovanni Ribisi) ist der heißeste Schauspieler Hollywoods. Doch nicht nur zwischen seiner Frau (Franka Potente) und ihm kriselt es. Auch in seinem Hirn scheint etwas falsch zu laufen. Alkohol und Drogen bestimmen zunehmen sein Leben, Unsicherheit und Paranoia gewinnen zunehmend die Oberhand. Als er den Filmgeek John (Joshua Jackson) kennen lernt, meint er in dessen Freundin seine große Liebe Shana (Christina Ricci) zu erkennen, die er einst für den Ruhm verließ. John verliert zunehmen den Boden unter den Füßen und läuft schlussendlich Amok.

Story und die Idee hinter The Fan – Schatten des Ruhms sind nicht schlecht. Leider ist die Umsetzung etwas holprig geraten, das Drehbuch an manchen Stellen unausgereift. Größtes Ärgernis ist jedoch Hauptdarsteller Giovanni Ribisi. Er mag noch so unterschiedliche Filme drehen (siehe Der Flug des Phönix, Heaven, Unterwegs nach Cold Mountain), sein stets gleichbleibender, verkniffener Gesichtausdruck in wirklich jedem seiner Filme ist nur störend.

The Fan – Schatten des Ruhms macht vieles richtig, unterhält und regt zum Überdenken des ganzen medialen Hypes um Personen an. Leider kommt vieles recht plump daher; die Leere in Grays Leben zum Beispiel wird mit einer großen, kargen Wohnung bebildert. Auch ist das Ende etwas befremdlich. Kommt Gray nun mit allem, was er angerichtet hat, durch? The Fan – Schatten des Ruhms ist das interessante Psychogramm eines A-Promis, bietet wenig neue Erkenntnisse, unterhält aber dennoch recht gut.

The Fan – Schatten des Ruhms

Stars wie Giovanni Ribisi, Christina Ricci, Vince Vaughn, Jason Lee, Joshua Jackson und Franka Potente wurden von Schauspielkollege Adam Goldberg vor die Kamera gebeten, um bei seinem Low-Budget-Film über einen durchdrehenden Superstar mitzuspielen.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Adam Goldberg