The Children

The Children

Eine Filmkritik von Renatus Töpke

Herrlich boshaft und fies kommt Tom Shanklands The Children daher. Der Kinder-Horror-Film erlebt ja seit Das Omen immer wieder seine Auferstehung. Sei es in The Good Son, Das Dorf der Verdammten, oder aktuell The Orphan, Fall 39 oder Hannah Montana; was bietet sich besser als Hort des Bösen an, als die lieben Kleinen, denen man kein Haar krümmen möchte? Aber was tun, wenn sie einen umbringen wollen? Schaffst du es, dein eigenes Kind zu töten? Diese Frage stellt sich The Children mehr als einmal. Und eins ist sicher: Am Ende zählst nur du oder dein Kind...
Die Kleinfamilie um Elaine (Eva Birthistle) reist zu ihrer Schwester Chloe (Rachel Shelley) aufs Land, um in der Abgeschiedenheit Silvester zu feiern. Alle sind guter Dinge, bis auf den kleinen Paulie, der sich wohl was eingefangen hat und sich übergeben muss. Doch am nächsten Tag ist alles wieder gut. Bis beim Schlittenfahren ein schlimmer Unfall passiert und Elaines Mann blutend im Schnee liegt. Oder war es gar kein Unfall? Und warum ist die Hauskatze verschwunden? Casey (Hannah Tointon), Elaines Tochter im Teenageralter, ist die erste, die unter den Kindern eine Veränderung spürt. Denn es dauert nicht lange und die Kleinen wenden sich voller Hinterlist und Hass gegen ihre Eltern. Immer ausnutzend, dass man ihnen keine Bösartigkeit zutraut.

Leider bleibt der Grund, warum die Kinder Amoklaufen, im Dunkeln. Es geht um eine Art Virus, soviel ist klar. Und das war's mit Erklärungen. Zumindest bekommt der Zuschauer ein düsteres Ende präsentiert, dass wie erwartet, nur konsequent sein kann. Zudem geben die authentischen und (wenn sie nicht gerade nerven) Allerweltscharaktere genug Projektionsfläche, um mitzufiebern. Die sich langsam aufbauende Grundspannung, die guten Kinderdarsteller und die wirkungsvollen Kameraeinstellungen werden von Regisseur Shankland (WAZ) routiniert eingesetzt. Junge Eltern und Menschen, die kein Blut oder offene Brüche sehen können, sollten um The Children jedoch einen Bogen machen.

The Children

Herrlich boshaft und fies kommt Tom Shanklands "The Children" daher. Der Kinder-Horror-Film erlebt ja seit "Das Omen" immer wieder seine Auferstehung. Sei es in "The Good Son", "Das Dorf der Verdammten", oder aktuell "The Orphan", "Fall 39" oder "Hannah Montana".
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme mit

Eva Birthistle

Freddie Boath

Raffiella Brooks