The Big Empty

The Big Empty

Eine Filmkritik von Jena Lüdeke

Schräges in der Wüste

Sci-Fi-Filme gibt es unzählige, Thriller gibt es wie Sand am Meer und Komödien und Dramen gibt es noch viel mehr. Wenn man all diese Genres zusammenpackt erhält man im besten Fall ein anspruchsvolles Filmmeisterwerk, oder im schlimmsten Fall einen Film, den niemand kapiert. The Big Empty eine schräge Mischung aus beidem.
John Person (Jon Favreau), Schauspieler mit Geldproblemen, hat keinen Schimmer, ob er verrückt geworden ist oder von Irren umgeben – oder ob hier einfach jemand ein fröhliches Verwirrspiel mit ihm treibt. Nur eines weiß John: Der Botendienst, den er für seinen wunderlichen Nachbarn übernommen hat, könnte ihn von allen Schulden befreien.

So wartet er nun mitten in der Wüste, in einem Motel im Schatten des längsten Thermometers der Welt. Er wartet darauf, dass der mysteriöse „Cowboy“ (Sean Bean) einen ebenso mysteriösen Koffer abholt. Reisegepäck für einen Trip zu den Außerirdischen? Das würde jedenfalls zu den ganzen Freaks passen, die John im Umkreis des Motels trifft.

Skurrile Typen und seltsame Ereignisse sind fester Bestandteil vieler Filme, die an abgelegenen Orten spielen. Auch Steven Anderson macht in The Big Empty keine Ausnahme, wobei er sich für die komödiantische Variante im Gegensatz zur Horrorvariante entscheidet. Dialoge über einen Alien-Raumhafen mitten in der Wüste, ein Nachtportier, der morgens plötzlich im Motelzimmer steht, um ein Frühstück zu bringen oder eine niedliche Herumtreiberin, die gerne Jack Daniels durch Sahne im Mund trinkt, sorgen für die bizarre Atmosphäre im kleinen Örtchen Baker. Im Gegensatz zur reinen Schau der Merkwürdigkeiten, verleiht Anderson seinen Figuren durch das offene Ende jedoch eine Würde. Keine Frage: Mit einer guten Portion Akte X-Mystery, David Lynch und insbesondere seinen bizarren Twin Peaks-Charme und einer humorvollen Geschichte kann dieser schräge Streifen bestens überzeugen, indem er nachhaltig im Gedächtnis kleben bleibt. Und nicht nur das, man will ihn mehrmals sichten.

The Big Empty

Sci-Fi-Filme gibt es unzählige, Thriller gibt es wie Sand am Meer und Komödien und Dramen gibt es noch viel mehr.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Steve Anderson