The Arbor

The Arbor

Im Mittelpunkt des Dokudramas „The Arbor“ stehen die britische Dramatikerin Andrea Dunbar und ihre Tochter Lorraine. Dunbar wuchs in einem Slum in Bradford auf, schrieb mit 15 ihr erstes Theaterstück und galt als „Wunderkind“. Trotz ihres Erfolges verließ sie nie die heruntergekommene Sozialsiedlung in Nordengland, in der sie aufgewachsen war. Im Alter von 29 Jahren starb Dunbar an den Folgen ihres Alkoholkonsums. Zu diesem Zeitpunkt war Lorraine, eines ihrer drei Kinder, zehn Jahre alt. In „The Arbor“ ist Lorraine so alt, wie ihre Mutter zum Zeitpunkt ihres Todes, sitzt wegen Totschlags im Gefängnis und ist auf Entzug. Für Lorraine ist ihre alkoholkranke Mutter Schuld an all ihrem Unglück, doch Interviews mit anderen Mitgliedern der Familie Dunbar zeichen ein vollkommen anderes Bild von Andrea Dunbar.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Clio Barnard

Weitere Filme mit

Manjinder Virk

Robert Emms

Natalie Gavin