Space Battleship Yamato

Space Battleship Yamato

Eine Filmkritik von Renatus Töpke

Man nehme eine Prise Wing Commander, etwas Enterprise, dazu Starship Troopers, Kampfstern Galactica und Firefly-Humor. Fertig ist Space Battleship Yamato, die erste Realverfilmung einer erfolgreichen 1970er Jahre Animeserie, die in unseren Breitengraden nur Fans kennen. Der erste Eindruck – das DVD-Cover – verspricht gewaltige Science Fiction. Und tatsächlich enttäuscht die 25 Millionen Produktion nicht. Die Raumschlachten sind episch, die Emotionen leidenschaftlich, die Gegner in der Überzahl und das Ziel ist nichts weniger, als die Erde vor der totalen Zerstörung zu retten. Es gibt große Raumschiffe, die andere Kreuzer abschießen, kleine Jäger, die sich verfolgen, Mann gegen Alien-Fights und Feinde die zu Freunden werden...
Die Menschheit ist unter die Erdoberfläche geflüchtet, nachdem Außerirdische den Planeten mit radioaktivem Asteroidenbeschuss unbewohnbar gemacht haben. Als bei einem Großangriff beinahe die gesamte Raumflotte der Menschen vernichtet wird, ist es Zeit, über eine Kapitulation nachzudenken. Doch es gibt eine geringe Chance auf Rettung. Und diese befindet sich am anderen Ende der Galaxis. Kurzerhand wird das letzte funktionierende Raumschiff – die Yamato – gestartet, um zu retten, was zu retten ist. Dieses gigantische Stahlmonster aus Space-U-Boot und Schlachtschiff ist ausgerüstet mit der 'Wave Gun', einer alles vernichtenden Superwaffe. Das Abenteuer beginnt und Endet mit großem Getöse. Und ja, der Held kriegt natürlich das toughe Girl, das ihn erst richtig doof fand...

Space Battleship Yamato macht ein mächtiges Fass auf. Die Schlachten können mit Hollywood-Blockbustern mithalten (nun gut, nicht unbedingt in den Detailaufnahmen), Musik und Ausstattung sind ebenfalls auf hohem Niveau und die Darstellerleistung ist auch gutklassig. Typisch für japanische Produktionen ist das übertriebene Pflichtbewusstsein und der Pathos. Auch sollte man es mit der Logik nicht zu ernst nehmen. Die üblich unfreiwillige Komik bei japanischen Produktionen wird glücklicherweise durch die immer wieder aufblitzende Ironie aufgefangen. Einfach routiniertes, gutes Sci Fi-Kino. Für Genre-Fans ein Muss!

Space Battleship Yamato

Man nehme eine Prise "Wing Commander", etwas "Enterprise", dazu "Starship Troopers", "Kampfstern Galactica" und "Firefly"-Humor. Fertig ist "Space Battleship Yamato", die erste Realverfilmung einer erfolgreichen 1970er Jahre Animeserie, die in unseren Breitengraden nur Fans kennen.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Takashi Yamazaki

Weitere Filme mit

Takuya Kimura

Meisa Kuroki

Toshirô Yanagiba