Soeur Sourire - Die singende Nonne

Soeur Sourire - Die singende Nonne

1959 tritt die 26jährige Jeanine Deckers in das Kloster von Fichermont ein. Als Nonne darf sie nur wenige persönliche Gegenstände besitzen. Eines davon ist eine Gitarre, die sie erst im Kloster zu spielen lernt. Vier jahre später komponiert sie einen Song über den Ordensgründer der Dominikaner, der unter dem Titel „Dominique“ und dem Pseudonym „Sœur Sourire“ auch auf einer Schallplatte veröffentlicht wird. Innerhalb kürzester Zeit schießt das Lied weltweit an die Spitze der Charts und verkauft sich millionenfach. Doch der Erfolg ist für Jeanine Deckers nicht von Dauer und soll tragisch enden.
  • Trailer
  • Bilder
Meinungen
Reinhard · 10.05.2014

Ein super Film mit der singenden Nonne Jeanine Deckers, der nur noch vom französischen Komiker Louis de Funès getoppt wurde. Er spielte 1964 im Film “Der Gendarm von Saint Tropez” ebenfalls eine Nonne.

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Stijn Coninx