Sandokan - Der Tiger von Malaysia

Sandokan - Der Tiger von Malaysia

Eine Filmkritik von Jean Lüdeke

Ein TV-Klassiker

Ein Mythos und reanimierter Bollywood-Ur-Abenteurer: Kabir Bedi, Frauenschwarm und Rächer der Armen in kolonialistischen britischen Alptraum-Zeiten. Dieser Mann ist bis heute einfach nicht totzukriegen. Nächstes Jahr spielt der mittlerweile 60jährige Schwarm der 70iger Frauennation sogar wieder mit, in der italienisch-indischen Co-produktion Sandokan in Sizilien. Dabei fing alles so harmlos an: Die Fernsehserie namens Sandokan- Der Tiger von Malaysia begeisterte Jung und Alt 1979 mit großem Erfolg im Ersten Deutschen Fernsehen. Die Gesamtfassung war fast 5 Stunden lang. Unzählige weitere Verfilmungen, z. B. mit Steve Reeves oder Ray Danton in der Hauptrolle folgten. Auch animierte Fassungen liegen vor.
Der historische Stoff, aus dem mystisch-fernöstliche Träume gestrickt wurden, bannten einstens Millionen in die Fernsehsessel und werden plötzlich aktueller denn je: Im Malaysia des 19. Jahrhunderts kämpft der schöne Sandokan, letzter Überlebender einer Herrscherfamilie, als Pirat mit seinen Getreuen gegen die verhassten Engländer, insbesondere gegen den skrupellosen James Brooke, der für die Ermordung seiner Familie verantwortlich ist. Als Pirat auf einer einsamen Insel verteufelt führt er einen aussichtslosen Kampf gegen seine Ausbeuter. Sein treuer Gefährte ist der Portugiese Yanez de Gomera. Natürlich muß er sich gerade in die nicht ungefährliche Liaison zur Nichte des Vertreters der Ostindischen Handelskompanie einlassen. Es kommt, wie es kommen muß, die Lage wird für den Schönschädel mit den strechenden braunen Augen mehr als brenzlig. Doch der windige Indien-Lover löst die Problemen auf seine ganz eigene, martialische Art…

Es gab ihn wirklich: Der "echte" Sandokan lebte Mitte des 19. Jahrhunderts und ist Romanvorlage für Emilio Salgari . Der Heroe hat unter dem Namen "Sandokong" [auch: Sandukung und ähnliche Namensfassungen] im Norden Borneos gelebt. Die im Roman von Salgari vorkommende Tigerflagge als Emblem Sandokans war die Flagge von Syarif Osman von Marudu (im heutigen Sabah/Malaysia), ein Freund und Kampfgefährte des Säbelkünstlers.

Wer smarte Männer, Abenteuer, Lust, Liebe, Schwerter, Urwald, Piratenluft und einen indischen Karl May mag, ist mit drei DVDs in der sehr schön ausgestatteten und dezenten aufgemachten Pappbox von Koch Media bestens bedient; sie ist neu "restauriert" und beinhaltet Kinotrailer, Dokumentation, Fotogalerie sowie die Hitmusik von Guido und Maurizio De Angelis.

Sandokan - Der Tiger von Malaysia

Ein Mythos und reanimierter Bollywood-Ur-Abenteurer: Kabir Bedi, Frauenschwarm und Rächer der Armen in kolonialistischen britischen Alptraum-Zeiten.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Sergio Sollima