Rosemary's Baby (Blu-ray)

Rosemary's Baby (Blu-ray)

Eine Filmkritik von Peter Osteried

Grandiose HD-Präsentation

So nach und nach kommt jeder Klassiker auch in HD – so schön wie Rosemary´s Baby sehen aber bei weitem nicht alle aus. Hier hat man nicht kaputt gefiltert, sondern die Integrität des Filmmaterials aufrecht erhalten. Der Film erstrahlt damit in ganz neuem Licht.
Das junge Ehepaar Rosemary (Mia Farrow) und Guy (John Cassavettes) zieht in ein altes New Yorker Haus ein. Die Nachbarn sind nett, vor allem das alte Ehepaar Minnie und Roman. Speziell Guy kommt mit den beiden sehr gut zurecht. Doch Rosemary hat das Gefühl, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Und das umso mehr, als sie schwanger wird – just nach einem höchst verstörenden Erlebnis inmitten einer bizarren Trance. Rosemary hat Angst um ihr Baby, an dem die Nachbarn ein ganz besonderes Interesse haben.

Roman Polanskis Film ist auch mehr als 40 Jahre nach seiner Entstehung noch immer einer der effektivsten Horrorthriller aller Zeiten, der es versteht, seine Hauptfigur mit einem konstanten Gefühl der Bedrohung zu malträtieren. Mia Farrow legt eine Verletzlichkeit an den Tag, die beim Zuschauer sofort Beschützerinstinkte weckt, nur dass man nichts tun kann, als dem sich immer stärker manifestierenden Okkult-Reigen zuzusehen. Rosemary´s Baby ist auch deswegen so effektiv, weil hier das Augenmerk nicht auf puren Horror gelegt wird, sondern der Film auch als ein Drama verstanden werden kann. Erst zum Ende hin legt sich die Geschichte dann fest. Bis dahin hätte es auch noch eine natürliche Erklärung für Rosemaries Begegnung mit dem Unheimlichen gegeben.

Für die Blu-ray nutzte man das restaurierte Negativ als Vorlage, das mit 4k-Scan abgetastet wurde. Das bürgt für grandiosen Schwarzwert und phantastische Farben, wodurch der Film aussieht, als hätte man ihn gestern erst gedreht. Sehr schön ist die Unterschiedlichkeit der Farben, die ausgeprägte Kühle der Außenaufnahmen, aber auch die harmonische Wärme der Interieurs. Das Filmkorn, das dem Material inhärent ist, wurde nicht mit Filtern entfernt, sondern man erlaubt ihm zu atmen. Es sorgt dafür, dass Rosemary´s Baby echten Filmlook bewahrt. Das kommt auch der Schärfe zu Gute. Digitale Schäden oder Kompressionsprobleme fallen nicht auf. Dies ist ein vorbildlicher Transfer und eine HD-Präsentation, wie sie schöner nicht sein könnte.

Rosemary's Baby (Blu-ray)

So nach und nach kommt jeder Klassiker auch in HD – so schön wie "Rosemary´s Baby" sehen aber bei weitem nicht alle aus. Hier hat man nicht kaputt gefiltert, sondern die Integrität des Filmmaterials aufrecht erhalten. Der Film erstrahlt damit in ganz neuem Licht.
  • Trailer
  • Bilder
Rosemary´s Baby von Roman Polanski
Rosemary´s Baby von Roman Polanski
Rosemary´s Baby von Roman Polanski
Rosemary´s Baby von Roman Polanski
Rosemary´s Baby von Roman Polanski
Rosemary´s Baby von Roman Polanski
Rosemary´s Baby von Roman Polanski
Rosemary´s Baby von Roman Polanski

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
Rosemary´s Baby - BluRay-Cover
Rosemary´s Baby - BluRay-Cover
Leserbewertung
von 5 bei Bewertungen
Titel
Rosemary's Baby (Blu-ray)
Grandiose HD-Präsentation
Originaltitel
Rosemary`s Baby
FSK
16
Genre

Daten und Fakten

Produktionsland
DVD
Blu-Ray
Veröffentlichung
Spielzeit Blu-Ray
137 Min
Bildformat
1,78:1 - 16:9 (Widescreen)
Sprache(n) & Ton
Deutsch (Dolby Digital Mono), Französisch (Dolby Digital Mono), Italienisch (Dolby Digital Mono), Spanisch (Dolby Digital Mono)
Extras
Exklusives retrospektives Interview mit Regisseur Roman Polanski, dem ausführenden Produzenten Robert Evans und dem Produktionsdesigner Richard Sylbert, Making-of-Featurette
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen