Red Cow (2018)

Red Cow (2018)

Bennys Haar ist wild und rot, wie das Fell des kleinen Kalbs, um das sich Benny kümmert und in dessen Nähe sie sich geborgen fühlt. Denn die starke junge Frau hat den Eindruck, nicht mehr in ihr Leben zu passen: Bennys Mutter starb bei der Geburt und so lebt sie als Einzelkind alleine mit ihrem Vater Yehoshua in einer jüdischen Siedlung in Silwan, einem vorwiegend von Palästinensern bewohnten Stadtteil Ostjerusalems. Yehoshua ist zwar fürsorglich, vertritt aber einen religiös-utopischen Nationalismus. Das enge Tochter-Vater-Verhältnis wird erschüttert, als die faszinierende Yael in Bennys Leben tritt. Yael löst überwältigende und unbekannt starke Gefühle bei Benny aus, die Yehoshua zutiefst verurteilt. Als Yehoshua immer fanatischer und radikaler wird, beginnt Benny, seine Ansichten zunehmend in Zweifel zu ziehen und ihren Wünschen zu folgen.

  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Tsivia Barkai Yacov

Weitere Filme mit

Avigail Kovari

Gal Toren

Moran Rosenblatt