P.S. Jerusalem

P.S. Jerusalem

Im Jahr 2010 lebte die Filmemacherin Danae Elon in New York City, schwanger mit ihrem dritten Kind, und das tiefe Verlangen verspürend in ihre Heimatstadt Jerusalem zurückzukehren. Ihr Ehemann Philip, ein Jude französisch-algerischer Abstammung, hatte noch nie in Israel gelebt, war aber bereit sich dem Wunsch seiner Frau anzuschließen. In "P.S. Jerusalem" berichtet Elon über die Reise ihrer Familie und ihren dreijährigen Aufenthalt in einer Statd, welche heiß umkämpft ist.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Danae Elon

Weitere Filme mit