Prom Night 2

Prom Night 2

Eine Filmkritik von Renatus Töpke

Zwar unter dem Franchise-Banner des Prom Night-Vorgängerfilms mit Scream Queen Jamie Lee Curtis entstanden, geht Prom Night 2 von 1987 andere Wege. Hier geht kein maskierter Psychopath auf dem Campus um, sondern der böse Geist einer ehemaligen Prom Queen kehrt 30 Jahre nach ihrer Ermordung zurück, um sich blutig zu rächen. Diesmal mit Hochkaräter Michael Ironside in tragender Rolle.
Abschlussball 1957. Der junge Bill Nordham ist mit seiner Flamme Mary Lou am Start und stolz wie Bolle. Doch Mary Lou hat es faustdick hinter den Ohren und während Bill nur knutschen darf, legt Mary Lou hinter seinem Rücken die halbe Uni flach. Der Betrogene will sich bei Marys Krönung zur Ballkönigin, mit einer selbstgebauten Stinkbombe rächen. Doch Mary Lous Kleid fängt Feuer und das hübsche Mädchen verbrennt vor aller den Augen. 30 Jahre später ist Bill Direktor an der selben Schule. Sein Sohn freut sich auf den Abschlussball und will dort mit seiner Freundin Vicky auflaufen. Doch just zu diesem Zeitpunkt wird Mary Lous Geist geweckt und beginnt, von Vicky Besitz zu ergreifen. Auf das der Rachefeldzug beginnen kann...

Fernsehregisseur Bruce Pittman (Airwolf) und sein Autor Ron Oliver (Lexx – The Dark Zone) liefern einen ansehbaren Genremix aus Carrie, Teenie Slasher und Nightmare – Mörderische Träume, um das mittlerweile ausgelutschte Genrekino wenigstens etwas zu variieren. Das gelingt auch, sind die Tode der Opfer doch recht originell und blutig und die Geisterstory gut in der Geschichte eingebettet. Über die Eighties Fashion Crimes sollte zwar nach wie vor der Mantel des Schweigens gelegt werden, doch macht Regisseur Pittman dies mit viel Fantasie und originellen Ideen wett. Da übersieht man gerne den zähen Mittelteil und die anstrengende Hysterie der Darsteller.

Prom Night 2 ist gutes Genrekino für Fans und Nostalgiker. Die DVD der Cult Horror Classic-Reihe hat gutes Bild und Ton und sollte, dank neuem FSK 16 Siegel und zudem nun uncut, einige Freunde finden.

Prom Night 2

Zwar unter dem Franchise-Banner des "Prom Night"-Vorgängerfilms mit Scream Queen Jamie Lee Curtis entstanden, geht "Prom Night 2" von 1987 andere Wege. Hier geht kein maskierter Psychopath auf dem Campus um, sondern der böse Geist einer ehemaligen Prom Queen kehrt 30 Jahre nach ihrer Ermordung zurück, um sich blutig zu rächen.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Bruce Pittman