Piercing (2018)

Piercing (2018)

Frei nach dem Roman von Ryū Murakami, der auch die Vorlage zu Takashi Miikes bohrendem Thriller "Audition" lieferte: Ein junger Vater, befallen von einem seltsamen, mörderischen Trieb, kann sich gerade noch bremsen, das eigene Baby zu töten. Doch nun braucht der Psychopath dringend eine Ersatzbefriedigung und heckt einen detaillierten Plan aus. Eine Prostituierte soll ihm im Hotelzimmer zum Opfer fallen, während seine Frau ihn auf Geschäftsreise wähnt. Dumm nur, dass das Callgirl sich so ganz und gar nicht in die zugedachte Rolle fügen will.

  • Trailer
  • Bilder
Bild zu Piercing von Nicolas Pesce
Piercing von Nicolas Pesce - Filmbild 1

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
Bild zu Piercing von Nicolas Pesce
Piercing von Nicolas Pesce - Filmplakat (US)
Leserbewertung
von 5 bei Bewertungen
Titel
Piercing (2018)
Originaltitel
Piercing
FSK
18 (Festival)
Genre

Daten und Fakten

Produktionsland
Filmlänge
88 Min
DVD
Blu-Ray
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen

Weitere Filme von

Nicolas Pesce