Peur de rien

Peur de rien

Es sind die 1990er Jahre: Lina, eine junge Frau aus Beirut kommt nach Paris, um dort zu studieren. Sie wohnt bei Onkel und Tante, doch als ihr Verwandter versucht, sie zum Sex mit ihm zu zwingen, flieht sie aus der Wohnung und muss sich fortan alleine durchschlagen. Zum Glück findet sie bald schon ein neues Zuhause, doch auch in Liebesdingen gleicht ihr Leben einer Berg- und Talfahrt. und dann kündigt sich auch noch an, dass der Verlust ihrer Staatsbürgerschaft droht...
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Danielle Arbid