Ong-bak

Ong-bak

Hau den Lukas!

Aus einem Tempel in einem abgelegenen thailändischen Dorf wird der Kopf der Buddha-Statue Ong Bak gestohlen. Eine Katastrophe, denn man befürchtet, dass mit dem Verschwinden die glücklichen Tage der gläubigen Gemeinde gezählt sind. Und tatsächlich bricht erst einmal mal eine verheerende Dürre aus. Um die Statue zurück zu erlangen, folgt der mutige Ting (Tony Jaa) dem vermeintlichen Dieb nach Bangkok. Hier hofft der in der altüberlieferten Kampfkunst Muay Thai ausgebildete Waisenjunge auf die Hilfe des ehemaligen Dorfbewohners George (Pechthai Wongkamlao). Der ist mittlerweile mit seiner Komplizin Muay Lek (Pumwaree Yodkamol) als Gelegenheitsbetrüger unterwegs und verdingt sich unter anderem mit Wetten auf äußerst brutale illegale Faustkämpfe. Diese werden von dem Anführer einer örtlichen Kunstschieberbande organisiert. Obwohl Ting bislang vermieden hatte, seine Kampfkunstfähigkeiten in ihrer letzten, tödlichen Konsequenz einzusetzen, ist eine Auseinandersetzung auf Leben und Tod mit den Schergen des Unterweltbosses unausweichlich. Denn schließlich müssen Ong Bak und Tings Dorf gerettet werden…

Der thailändische Film Ong-Bak des Regisseurs Prachya Pinkaew, angekündigt als die nächste Martial-Arts-Sensation, bietet all das, was man von dem Genre erwartet: Fliegende Fäuste, schwitzende, durchtrainierte Körper, viel Action und fernöstliche Kampfkunst auf allerhöchstem Niveau. Wer allerdings zusätzlich noch eine feingesponnene Storyline, psychologische Tiefe oder Einblicke in die thailändische Kultur und Lebensart erwartet, dürfte hier fehl am Platz oder im falschen Kino sein. Denn der Film hangelt sich von Schlägerei zu Schlägerei, von Verfolgungsjagd zum nächsten Kampf, unterbrochen von gelegentlichen Dialogsequenzen, die lediglich dazu dienen anzudeuten, warum nun gleich wieder jemand ordentlich eins auf die Fresse kriegt. Eine Art Leistungsschau des Thai-Boxens, mehr nicht.

Wer freilich drauf steht, für den ist der Film ein Meisterwerk, der Rest kann sich genauso gut ein Lehrvideo über asiatischen Kampfsport auf der Couch reinziehen, garniert mit Frühlingsrollen und Thai-Bier. Prost!

Ong-bak

Aus einem Tempel in einem thailändischen Dorf wird der Kopf der Buddha-Statue Ong Bak gestohlen. Eine Katastrophe, denn man befürchtet, dass mit dem Verschwinden die glücklichen Tage der gläubigen Gemeinde gezählt sind.

  • Trailer
  • Bilder
Meinungen
· 08.10.2006

Viel zu sehr gehyped kein richtig schlechter Film aber auch kein guter. Wer auf sinnlose "vermeindliche" harte Kampfkünste steht meinetwegen. WIrd viel dafür gelobt das er ohne Seile auskommt (ganz toll!) Ist aber dadurch und durch die Schlechte Story für mich eher Langweilig. Da dadurch keine besonderen Kämpfe entstehen. Die Kampfszenen ahneln sich für mich persönlich zu dolle.
Einzig die Verfolgungsjagd zu Fuß muss ich eingestehen sind wirklich sehr gut.
Alles in allem kann man sich ausleihen aber nicht kaufen wäre schade um das schöne Geld.

fuat · 08.09.2006

geilllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll

ich wil auch so kenfen

nils.gnadt@web.de · 18.11.2005

der film ist einfach nur geil gemacht. nachdem ich den film gesehen habe, habe ich gleich nach einem muay thai verein gesucht. bald bin ich besser alt ting.hahahaha

Bencho · 14.11.2005

Bin eigentlich kein Fan von den typischen asiatischen Kampfkunst produktionen. Aber Ong Bak bricht alle bisherigen Dimensionen. Story ist unerheblich. Aber dafür noch nie dagewesene Kampfszenen- das Wort Kampfkunst erhält eine neue Bedeutung!Die Maßstäbe sind hochgeschraubt worden!-mehr davon!

g-star · 21.09.2005

der man ist einfach der beste ein richtige kämpfer ohne gnade
scheisse er soll noch andere filme raus bringen mit mehr kampf coole szenen
der film ong bak ist 100% perfekt aber jeder der den film gesehen hat will noch mehr hab ich nicht recht ? .-) haha

mohammed · 21.09.2005

das ist der beste film den ich jehe gesehen hab ich frag mich warum dieser man noch nicht so berühmt geowrden ist das ist ganz was neues nicht immer das gleiche
er hat ein anderen karakter als in ein standart film von jacki chan oder jet lie er hat die beiden einfach weg gepustet

dixis · 29.08.2005

einfach irre....geil

Quest · 29.07.2005

Einfach nur GEIL....
Manchmal übertreiben die mit dennen cameraperspektiven aber sonst erste sahne!

JB · 17.07.2005

Ich hab laaaaange nicht mehr so geile Kampfszenen gesehen.! Hut ab!

taskin tuerkeri · 05.07.2005

meiner meinung nach ist dieser film voll kommen.die szenen und die hauptpersonen zeigen optimal wie der mua ti aussieht.ich fand den film sehr sehr gut:ich danke den darsteller das sie so einen film gefilmt haben. ich lege auch sehr viel wert auf mua ti weil ich selber zu einem verein gehe wo man mua ti lernt. danke!

SilberFuchs · 15.06.2005

Der Film ist was die Kampfkunst an geht sehr überzeugend.
Mir persönlich hat der Film sehr gut gefallen.
So etwas gutes habe ich schon lange nicht mehr gesehen.
kompeliment.. ;)

Benito · 04.06.2005

Der film ist einfach klasse,also "nur" auf die kampf szenen bezogen.Die Story finde ich eher belanglos und dient eigentlich nur dazu die erste klasse verfolsgungs b.z.w die einmaligen Kampfszenen zu zeigen.aber habens in sich.also wer den film angucken möchte,der darf nich zu sher an der geschichte des films intressiert sein sondern sich die einmaligen kampfszenen rein ziehn :)) viel spass dabei

ede-5 · 02.05.2005

der film ist der HAMMER. Habe lange schon nicht mehr solche Kampfszennen gesehen wie in diesen Film. Wertung: TOP!!!

da bigchef4 · 24.04.2005

Hab den Film jetzt schon 7 mal in 3 Wochen angesehen und bekomm jedesmal eine Gänsehaut.Absolut gleichwertig mit Bruce Lee

Trik · 24.04.2005

Nach der Preview auf Eurosport K-1 musste ich den Film unbedingt sehen. Story ist so gut wie nicht vorhanden, aber die Kämpfe, und was für welche. Endlich wieder Kampfsport was wirklich beeindruckend echt aussieht ohne mit der Brutalität zu übertreiben. Kein Balett oder so´n unsinn mit einem schwerfälligen Keanu Reeves an Seilen aufgehängt. Echter Muy-Thai super umgesetzt. Wer auf Kampfsport steht unbedingt angucken, nur wegen den Kämpfen die sogar ein zweites mal spass machen.

chris · 19.04.2005

Habe den film einfach mal so geschaut, zufallsmässig und war zimlich begeistert.. habe lange lange nicht mehr so gute kämpfe gesehen, der hammer. wer auf asiatischen kampfkunst steht... sonst story, schauspieler, sosolala aber die kämpfe, der oberhammer!!!!! und eben wie gesagt, man siehts ohne seile und tricks und so, einfach hammerhart... das ist ein kämpfer! kompeliment.. ;)

ww · 17.04.2005

War anscheinend kein Kinoerfolg, ist auch an mir vorbeigegangen, tut aber nichts zur Sache! Habe den Film auf DVD ausgeliehen, ohne im voraus irgendetwas über ihn zu wissen. Meine Erwartungen waren deshalb auch nicht hoch angesetzt. Im Vorfeld muss ich sagen das ich Martial Arts Filme sehr gerne anschaue, es aber in letzter Zeit für mich persönlich nur "Schrott" gab. Aus dem Grund weil ich von Computereffekten und "Seil-Tricks" in solchen Filmen nichts halte, vor allem wenn sie so massiv wie z.b. bei Tiger&Dragon oder Hero eingesetzt werden. Nun gut, kommen wir zu Ong-Bak. Der Film hat mich wirklich begeistert! Mag sein das es ein B-Movie ist, in der Qualität spiegelt sich das nicht wieder. Wirklich ausgezeichnete, in der Art schon lange nicht nicht mehr gesehene ECHTE Kampfszenen. Keine außergewöhnliche aber zu jedem Zeitpunkt überzeugende Story. Mir hat der Film sehr gefallen,
auf den 'Nachfolger' http://www.tomyumgoongmovie.com freue ich mich schon! Bewertung 4,5/5

iran man · 31.03.2005

ich finde diesen film soooo hammer geil.Die sollen noch ein film mit denn gleichen schauspieler drehen der kann hammer geil kämpfen

@Laubi · 17.03.2005

Was will man mehr? Nun ja, ich finde eine Handlung kann einem Film nicht schaden ;-). Und wenn die Handlung dann noch interessant ist, um so besser.

Laubi · 07.03.2005

was will man mehr? Absolut perfekte Kämpfe und eine Story, die nur dazu dient um die Zeit bis zum nächsten Kampf zu überbrücken;-) Verdammt schön anzusehen!!!!

· 23.02.2005

endlich mal wieder gute kampf action!

jet li and charlie chan sind lanweilig dagegen!

yong · 22.02.2005

Auffe Mütze satt, keine dämliche Lovestory - sehr angenehm!

· 08.10.2006

Viel zu sehr gehyped kein richtig schlechter Film aber auch kein guter. Wer auf sinnlose "vermeindliche" harte Kampfkünste steht meinetwegen. WIrd viel dafür gelobt das er ohne Seile auskommt (ganz toll!) Ist aber dadurch und durch die Schlechte Story für mich eher Langweilig. Da dadurch keine besonderen Kämpfe entstehen. Die Kampfszenen ahneln sich für mich persönlich zu dolle.
Einzig die Verfolgungsjagd zu Fuß muss ich eingestehen sind wirklich sehr gut.
Alles in allem kann man sich ausleihen aber nicht kaufen wäre schade um das schöne Geld.

fuat · 08.09.2006

geilllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll

ich wil auch so kenfen

nils.gnadt@web.de · 18.11.2005

der film ist einfach nur geil gemacht. nachdem ich den film gesehen habe, habe ich gleich nach einem muay thai verein gesucht. bald bin ich besser alt ting.hahahaha

Bencho · 14.11.2005

Bin eigentlich kein Fan von den typischen asiatischen Kampfkunst produktionen. Aber Ong Bak bricht alle bisherigen Dimensionen. Story ist unerheblich. Aber dafür noch nie dagewesene Kampfszenen- das Wort Kampfkunst erhält eine neue Bedeutung!Die Maßstäbe sind hochgeschraubt worden!-mehr davon!

g-star · 21.09.2005

der man ist einfach der beste ein richtige kämpfer ohne gnade
scheisse er soll noch andere filme raus bringen mit mehr kampf coole szenen
der film ong bak ist 100% perfekt aber jeder der den film gesehen hat will noch mehr hab ich nicht recht ? .-) haha

mohammed · 21.09.2005

das ist der beste film den ich jehe gesehen hab ich frag mich warum dieser man noch nicht so berühmt geowrden ist das ist ganz was neues nicht immer das gleiche
er hat ein anderen karakter als in ein standart film von jacki chan oder jet lie er hat die beiden einfach weg gepustet

dixis · 29.08.2005

einfach irre....geil

Quest · 29.07.2005

Einfach nur GEIL....
Manchmal übertreiben die mit dennen cameraperspektiven aber sonst erste sahne!

JB · 17.07.2005

Ich hab laaaaange nicht mehr so geile Kampfszenen gesehen.! Hut ab!

taskin tuerkeri · 05.07.2005

meiner meinung nach ist dieser film voll kommen.die szenen und die hauptpersonen zeigen optimal wie der mua ti aussieht.ich fand den film sehr sehr gut:ich danke den darsteller das sie so einen film gefilmt haben. ich lege auch sehr viel wert auf mua ti weil ich selber zu einem verein gehe wo man mua ti lernt. danke!

SilberFuchs · 15.06.2005

Der Film ist was die Kampfkunst an geht sehr überzeugend.
Mir persönlich hat der Film sehr gut gefallen.
So etwas gutes habe ich schon lange nicht mehr gesehen.
kompeliment.. ;)

Benito · 04.06.2005

Der film ist einfach klasse,also "nur" auf die kampf szenen bezogen.Die Story finde ich eher belanglos und dient eigentlich nur dazu die erste klasse verfolsgungs b.z.w die einmaligen Kampfszenen zu zeigen.aber habens in sich.also wer den film angucken möchte,der darf nich zu sher an der geschichte des films intressiert sein sondern sich die einmaligen kampfszenen rein ziehn :)) viel spass dabei

ede-5 · 02.05.2005

der film ist der HAMMER. Habe lange schon nicht mehr solche Kampfszennen gesehen wie in diesen Film. Wertung: TOP!!!

da bigchef4 · 24.04.2005

Hab den Film jetzt schon 7 mal in 3 Wochen angesehen und bekomm jedesmal eine Gänsehaut.Absolut gleichwertig mit Bruce Lee

Trik · 24.04.2005

Nach der Preview auf Eurosport K-1 musste ich den Film unbedingt sehen. Story ist so gut wie nicht vorhanden, aber die Kämpfe, und was für welche. Endlich wieder Kampfsport was wirklich beeindruckend echt aussieht ohne mit der Brutalität zu übertreiben. Kein Balett oder so´n unsinn mit einem schwerfälligen Keanu Reeves an Seilen aufgehängt. Echter Muy-Thai super umgesetzt. Wer auf Kampfsport steht unbedingt angucken, nur wegen den Kämpfen die sogar ein zweites mal spass machen.

chris · 19.04.2005

Habe den film einfach mal so geschaut, zufallsmässig und war zimlich begeistert.. habe lange lange nicht mehr so gute kämpfe gesehen, der hammer. wer auf asiatischen kampfkunst steht... sonst story, schauspieler, sosolala aber die kämpfe, der oberhammer!!!!! und eben wie gesagt, man siehts ohne seile und tricks und so, einfach hammerhart... das ist ein kämpfer! kompeliment.. ;)

ww · 17.04.2005

War anscheinend kein Kinoerfolg, ist auch an mir vorbeigegangen, tut aber nichts zur Sache! Habe den Film auf DVD ausgeliehen, ohne im voraus irgendetwas über ihn zu wissen. Meine Erwartungen waren deshalb auch nicht hoch angesetzt. Im Vorfeld muss ich sagen das ich Martial Arts Filme sehr gerne anschaue, es aber in letzter Zeit für mich persönlich nur "Schrott" gab. Aus dem Grund weil ich von Computereffekten und "Seil-Tricks" in solchen Filmen nichts halte, vor allem wenn sie so massiv wie z.b. bei Tiger&Dragon oder Hero eingesetzt werden. Nun gut, kommen wir zu Ong-Bak. Der Film hat mich wirklich begeistert! Mag sein das es ein B-Movie ist, in der Qualität spiegelt sich das nicht wieder. Wirklich ausgezeichnete, in der Art schon lange nicht nicht mehr gesehene ECHTE Kampfszenen. Keine außergewöhnliche aber zu jedem Zeitpunkt überzeugende Story. Mir hat der Film sehr gefallen,
auf den 'Nachfolger' http://www.tomyumgoongmovie.com freue ich mich schon! Bewertung 4,5/5

iran man · 31.03.2005

ich finde diesen film soooo hammer geil.Die sollen noch ein film mit denn gleichen schauspieler drehen der kann hammer geil kämpfen

@Laubi · 17.03.2005

Was will man mehr? Nun ja, ich finde eine Handlung kann einem Film nicht schaden ;-). Und wenn die Handlung dann noch interessant ist, um so besser.

Laubi · 07.03.2005

was will man mehr? Absolut perfekte Kämpfe und eine Story, die nur dazu dient um die Zeit bis zum nächsten Kampf zu überbrücken;-) Verdammt schön anzusehen!!!!

· 23.02.2005

endlich mal wieder gute kampf action!

jet li and charlie chan sind lanweilig dagegen!

yong · 22.02.2005

Auffe Mütze satt, keine dämliche Lovestory - sehr angenehm!

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.