Omar Killed Me

Omar Killed Me

Als am 23, Juni 1993 der Leichnam der reichen Witwe Ghislaine Marchal auf em Grundtsück ihrer Villa in Südfrankreich gefunden wird, fällt der Verdacht auf ihren jungen marokkanischen Gärtner Omar, der sofort verhaftet und später zu einer Haftstrafe von 18 Jahren verurteilt wird. Denn neben der Leiche findet sich ein mit Blut geschriebene, grammatikalisch falscher Hinweis auf Omar. Doch wer hat dies dahin geschrieben? Und ist Omar wirklich der Täter? Schließlich hat er für die Tatzeit ein Alibi. Roschdy Zems Film beruht auf einem wahren Fall, der in Frankreich für großes Aufsehen gesorgt hat.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Roschdy Zem