Ocio

Ocio

„Ocio“ basiert auf der Novelle „Lob der Trägheit“ des argentinischen Autors Fabián Casas. Im Mittelpunkt des Films steht Andrés, der mit seinem Vater und Bruder in einem heruntergekommen Viertel der Hauptstadt Buenos Aires lebt. Wobei man sich die Familie eher zufällig trifft, als bewußt miteinander Zeit zu verbringen. Seine Zeit verbringt Andrés mit Nichtstun, Kino und Drogen. Eine vergeudete Jungend?
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Juan Villegas

Alejandro Lingenti

Weitere Filme mit

Nahuel Viale

Germán de Silva

Francisco Grassi