Night of the Living Dead

Night of the Living Dead

George A. Romero erschuf 1968 mit „Night of the Living Dead“ einen Meilenstein des amerikanischen Horror-Kinos. Bis heute gilt Romeros Debüt als die Mutter aller Zombie-Filme. „Sie kommen, um dich zu holen Barbyra!“, ruft Johnny seiner Schwester scherzhaft auf dem Friedhof zu. Sekunden später ist dies jedoch grausame Realität. Ein mysteriöser Fremder greift urplötzlich an. Ihr Bruder stürzt dabei im Kampf unglücklich und stirbt. Barbara kann in letzter Sekunde fliehen. In der idyllischen Kleinstadt sind alle tot, überall liegen Leichen. Sie verschanzt sich in einem Haus und trifft dort auf weitere Überlebende. Währenddessen sind die Leichen aus ihren Gräbern gekrochen, kratzen an der Tür und haben einen unbändigen Hunger auf Menschenfleisch.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme mit

Duane Jones

Karl Hardman

Marilyn Eastman