Métamorphoses

Métamorphoses

Mit seinem neuesten Spielfilm "Métamorphoses" wagt sich der französische Regisseur Christophe Honoré an das wohl bekannteste mythologische Werk der Kulturgeschichte: die Metamorphosen des römischen Dichters Ovid. Der Film handelt von einem jungen und weltfremden Mädchen, das vor ihrer Schule von einem Unbekannten verführt wird. Ohne Bedenken folgt sie ihm in verlassene Wälder und hängt gespannt an seinen Lippen, als er beginnt, ihr von jungen Menschen zu erzählen, die sich in Tiere verwandeln. Schon bald lassen sich die Mythen nicht mehr von der Realität unterscheiden und auch die Grenze zwischen Göttern und Menschen scheint sich aufzulösen.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme mit

Vincent Massimino

Nadir Sonmez

Coralie Rouet