Mein Tod ist nicht Dein Tod

Mein Tod ist nicht Dein Tod

Chetna kam aus Indien in die DDR. Sie war 18 und Regisseur Lars Barthel 23, als sie gemeinsam an der Babelsberger Filmhochschule studierten. Zwölf Jahre später starb Chetna, als sie mit Lars Barthel in Indien drehte. „Mein Tod ist nicht Dein Tod“ ist das Dokument einer großen Liebe.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme mit