Maman

Maman

Seit Kindesbeinen leiden zwei Schwestern (Mathilde Seigner und Marina Foïs) unter ihrer lieblosen Mutter (Josiane Balasko). Längst erwachsen geworden beschließt das Duo „Maman“ zu entführen und so lange fest zu halten, bis sie ihren Sprösslingen etwas Mutterliebe entgegen bringt. Bereits in ihrem Film „Zwei ungleiche Schwestern“, der auch in Deutschland in den Kinos zu sehen war, widmete sich Regisseurin Alexandra Leclère dem Thema geschwisterlicher Beziehungen,
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.