Lucie & Maintenant

Lucie & Maintenant

Eine Filmkritik von Marie Anderson

Räudige Rastplatz-Romantik

Einer seltsamen Reise nachspürend, die der argentinische Autor Julio Cortázar im Frühjahr 1982 mit seiner Frau Carol Dunlop unternahm, begleitet diese Dokumentation ein französisches Künstlerpaar dabei, diese erneut durchzuführen. Dabei halten sich Océane Madelaine und Jocelyn Bonnerave 25 Jahre später an die gleichen einfachen Regeln für die Strecke von Paris nach Marseille, die sich bereits ihre berühmten Vorbilder gesetzt hatten, und werden dabei mit der Kamera vom Filmemacher-Trio Simone Fürbringer, Nicolas Humbert und Werner Penzel gefilmt, die auch gemeinsam das Drehbuch zu ihrer Dokumentation Lucie & Maintenant / Lucie et Maintenant – Journal nomade verfasst haben.
Es galt, auf der A7, der so genannten l´Autoroute du Soleil, von Paris nach Marseille zu reisen, ohne die Autobahn zu verlassen und dabei jeden Rastplatz zu besuchen, der des Wegs kommt – allerdings nur zwei an einem Tag, wobei auf dem zweiten auch genächtigt werden musste, so dass aus einer üblichen Fahrtzeit von ungefähr sieben Stunden mehr als ein Monat wurde. Unter diesen Bedingungen waren einst Julio Cortázar und Carol Dunlop unterwegs, der Argentinier 67 Jahre alt, die Kanadierin Mitte der Dreißiger, beide ernsthaft krank und seit ein paar Jahren ein Schriftsteller-Paar, das in Paris lebte. Diese ebenso kuriose wie augenscheinlich fröhliche Reise sollte ihre letzte gemeinsame sein, denn Carol Dunlop verstarb noch im selben Jahr, und ihre Erlebnisse auf der Raststätten-Tour erschienen unter dem Titel Die Autonauten auf der Kosmobahn – Eine zeitlose Reise Paris –Marseille, illustriert mit Skizzen und Bildern der Kanadierin, die auch als Fotografin tätig war – Julio Cortázar starb zwei Jahre darauf.

Von dieser Geschichte offensichtlich berührt machte sich ein Vierteljahrhundert später ein französisches Liebespaar auf denselben Weg, und auch hier galt der Vorsatz, sich die meiste Zeit auf den Rastplätzen herumzutreiben und im Grunde nur wenig zu fahren, so dass das unspektakuläre und selten reizvolle Leben am Rande der Autobahn im Fokus der Dokumentation steht, die manchmal von einem über die Bilder gelesenen Text kommentiert wird. Es ist ein räudiger, ständig wechselnder und doch immer ähnlicher Raum, den sich die beiden Künstler für die Dauer dieser Reise erschließen, im Nachempfinden einer vergangenen Liebe, die um ihr nahes Ende wusste. Und das ist nicht nur der Anfang, sondern umfasst gleichzeitig auch die gesamte Fahrt von Océane Madelaine und Jocelyn Bonnerave, die den Zuschauer beinahe ein wenig verärgert mit einigen Fragen zurücklässt, denen sich der Film konsequent verweigert, dessen geradezu artifizielles Konzept zu sehr um sich selbst kreist, als dass es einen Zugang von außen ermöglichen würde.

Nun ist es keine Neuigkeit, dass ein entsprechendes Wissen um die Hintergründe eines Films sein Verständnis in der Regel fördert, doch wirklich gute Filme vermögen es auch, ein völlig unvorbereitetes Publikum zu überzeugen. Lucie & Maintenant / Lucie et Maintenant – Journal nomade beginnt zwar mit einer knappen Einführung in Form eines Textes, doch der Zuschauer erhält keine Hinweise auf nahe liegende Fragen wie: Warum unternimmt das Paar diese Reise und lässt sich dabei filmen? Sind sie krank, wie damals Cortázar und Dunlop? Und vor allem: Wer soll sich das anschauen, und warum?

Lucie & Maintenant

Einer seltsamen Reise nachspürend, die der argentinische Autor Julio Cortázar im Frühjahr 1982 mit seiner Frau Carol Dunlop unternahm, begleitet diese Dokumentation ein französisches Künstlerpaar dabei, diese erneut durchzuführen.
  • Trailer
  • Bilder
Meinungen
roulette · 06.09.2010

Absolut Hammer Comment, dies wollte ich schon mal schreiben, wusste nur nie wie ich dies ausdrücken konnte ;-) !

Roulette Systeme · 06.09.2010

Tjo, die Sachverhalte können so simpel sein! Herzlichen Dank für die Erklärungen ;)

roulett system · 31.08.2010

Hat irgendjemand ne Idee wie sehr dies verallgemeinerbar ist?

roulettesystem · 30.08.2010

An sich ein cooler Post, aber könnt ihr im nächsten Post nicht ein wenig umfassender sein? :-)

Roulette mit Strategie · 29.08.2010

Also ich bin der Meinung das ist eh nur ne Mode

roulette strategie · 29.08.2010

Hat jemand ne Meinung wie sehr dies verallgemeinerbar ist?

Eurogewinnen · 29.08.2010

Lustig, ich hätte garnicht für möglich gehalten dass dies wirklich auch wirklich klappt :-)

roulette strategie · 29.08.2010

Hat jemand eine Meinung wie sehr dies verallgemeinerbar ist?

Roulette Taktik · 28.08.2010

In der Tat ein genialer Kommentar. Ich sollte kino-zeit.de mal häufiger lesen ;-)

money now · 12.09.2009

Ich merke gerade das ich diesen Blog deutlich öfter lesen sollte- da kommt man echt auf Ideen.

Money With Roulette · 12.09.2009

Ich denke das ist eh nur ne Modeerscheinung.

Roulette Spielen · 11.09.2009

Tja, das Leben kann so einfach sein, mann muss nur glück haben.

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Simone Fürbringer

Nicolas Humbert

Werner Penzel

Weitere Filme mit