Lost in Munich

Lost in Munich

München im Jahre 1938: Während des Treffens zwischen dem französischen Premierminister Édouard Daladier, Adolf Hitler und Benito Mussolini, bei dem die „Eingliederung des Sudetenlandes ins Deutsche Reich beschlossen wurde, gab es einen Zeugen, von dem niemand Notiz nahm: Daladiers Papagei. Nun, da der Vogel 90 Jahre alt wird, wird das Tier vom französischen Kulturinstitut nach Prag eingeladen und plappert dort despektierliche Phrasen über die Tschechen nach, die er damals offensichtlich vom seinem Besitzer gelernt hat. Pavel, ein tschechischer Journalist, der mitten in einer handfesten Midlife-Crisis steckt, entführt den Papagei und findet sich alsbald mitten in einem politischen Skandal wieder. Nur: Ist die Geschichte wahr oder befinden wir uns gerade mitten in den Dreharbeiten zu einem Film?
  • Trailer
  • Bilder
Lost in Munich - Trailer (OmeU)

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
Lost in Munich / Ztraceni v Mnichove von Petr Zelenka - Filmplakat
Lost in Munich / Ztraceni v Mnichove von Petr Zelenka - Filmplakat
Leserbewertung
von 5 bei Bewertungen
Titel
Lost in Munich
Originaltitel
Ztraceni v Mnichove
FSK
keine Angabe
Regie
Genre

Daten und Fakten

Produktionsland
Filmlänge
105 Min
DVD
Blu-Ray
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen

Weitere Filme von

Petr Zelenka

Weitere Filme mit

Václav Neuzil

Marcial Di Fonzo Bo

Alena Doláková