Lost in La Mancha

Lost in La Mancha

„Lost in La Mancha“ der Regisseure Keith Fulton und Louis Pepe ist die Chronik eines glorreichen Scheiterns. Fasziniert vom Roman „Don Quijote“ von Miguel de Cervantes plant Regisseur Terry Gilliam eine filmische Adaption mit dem Titel „The Man Who Killed Don Quixote“. Fulton und Pepe begleiten das Team, um einen Dokumentarfilm über die Entstehung eines der teuersten europäischen Filme zu drehen. Sie ahnen nicht, dass es ein Film über das Scheitern des Projektes werden wird. Von tief fliegenden Kampfjets, plötzlichen Wolkenbrüchen in sonst knochentrockenen Gegenden und einem Hauptdarsteller, der plötzlich nicht mehr reiten konnte, konnte ja auch niemand ausgehen.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Keith Fulton

Louis Pepe

Weitere Filme mit