Life After Death from Above 1979

Life After Death from Above 1979

Die kanadische Punkrock-Band "Death From Above 1979" war scheinbar auf dem Weg nach ganz oben. Doch schon zwei Jahre nach ihrem erfolgreichen Debütalbum "You're a Woman, I'm a Machine" löste sich die Band im Jahre 2006 auf. Der Dokumentarfilm "Life After Death from Above 1979" der Regisseurin Eva Michon gibt Einblicke in die wechselhafte Karriere der Rockpunker und lässt auch andere Musiker wie "The Strokes", die "Yeah Yeah Yeahs", "Justice" und "Metric" zu Wort kommen.
  • Trailer
  • Bilder
Life After Death from Above 1979 – Trailer (englisch)

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
Life After Death from Above 1979 von Eva Michon – Teaser
Life After Death from Above 1979 von Eva Michon – Teaser
Leserbewertung
von 5 bei Bewertungen
Titel
Life After Death from Above 1979
FSK
keine Angabe
Regie

Cast und Crew

Regie

Daten und Fakten

Produktionsland
Filmlänge
90 Min
DVD
Blu-Ray
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen

Weitere Filme von

Eva Michon

Weitere Filme mit