Les regrets

Les regrets

Der Pariser Archtiekt Mathieu Lievin kehrt in seinen kleinen Geburtsort zurück, denn seine Mutter ist ins örtliche Krankenhaus eingeliefert worden. Zufällig trifft eer auf der Straße seine Jugendliebe Maya, die in Begeltung eines Mannes und eines Kindes ist. Maya ignoriert Mathieu, doch zwei Stunden später klingelt das Telefon in Mathieus Geburtshaus. Maya möchte sich mit ihm treffen ...
  • Trailer
  • Bilder
Meinungen
Robert Poyer · 04.03.2017

Erstmal, ich liebe französische Filme - zweitens, ich bin 83 Jahre alt und habe all das geschilderte selbst in jungen Jahren erlebt.
Der Film ist erstklassig gemacht, nur - ich finde, dass nach 15 Jahren eine solche Leidenschaft nicht möglich ist, aber es ist eben
ein Film. Louis Malle hat seinerzeit mit Jeromy Irons "Das Verhängnis" gedreht, der hat mich xmal mehr erschüttert ich hatte ihn
damals im Kino gesehen, habe ihn auf DVD und vor allem der Schluss, die Binouche war überwältigend.Es gibt mehrere solcher
Dramen, ich weiss sie momentan nicht auswendig, z.B. Fahrstuhl zum Schafott mit der unvergesslichen Jeanne Moreau, ich
liebe sie alle, Krimis ebenso, nur heutzutage gibt es die Persönlichkeiten nicht mehr wie Alain Delon,Lino Ventura,Jean-Paul
Belmondo (z.B.grossartig sein letzter Film "ein Mann und sein Hund") wenn sie Tipps haben von ähnlichen Filmen, ich würde
darum bitten.Mit freundlichen Grüssen R.Poyer.

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.