Le beau danger

Le beau danger

Norman Manea wurde 1936 in Bukowina geboren und 1941 mit seiner Familie in ein Konzentrationslager deportiert. Er überlebte die Gefangenschaft und wurde Schriftsteller. 1986 emigrierte er aus Rumänien für ein Jahr nach West-Berlin und dann weiter in die USA. Im Jahr 2006 wurde Manea Mitglied der Akademie der Künste in Berlin und publiziert regelmäßig in deren Zeitschrift "Sinn und Form". Manea lebt in heute New York City und ist dort Professor für European Studies and Culture am Bard College. Aufgefallen ist er vor allem mit seinem Aufsatz über das antisemitische Denken Mircea Eliades und dessen Nähe zum Faschismus. Die Dokumention befasst sich hauptsächlich mit seinen Werken, die starke autobiographische Züge haben.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

René Frölke

Weitere Filme mit