Je suis un soldat

Je suis un soldat

Sandrine ist 35 und zieht notgedrungen zurück zu ihrer Mutter. Weil sie arbeitslos ist, erklärt sie sich einverstanden für ihren Onkel in einem Tierheim arbeiten, das als Umschlagplatz für den illegalen Import von Hundewelpen aus Osteuropa dient. Durch harte Arbeit und dank ihres Durchsetzungswillens verschafft sich Sandrine schnell Respekt in dieser von Männern dominierten Welt und verdient genug Geld, um auf ihren eigenen Beinen stehen zu können. Doch dann beginnt sie sich gegen die unmoralischen Zustände zu wehren, denn auch ein guter Soldat führt nicht jeden Befehl aus. "Je suis un soldat" feiert 2015 in Cannes in der Sektion "Un Certain Regard" seine Premiere.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Laurent Larivière