Jayne Mansfield´s Car

Jayne Mansfield´s Car

Schauplatz von "Jayne Mansfield's Car" ist Alabama, USA, im Jahre 1969. Jim Caldwell (Robert Duvall) erfährt, dass seine Ex-Frau, die ihn und die gemeinsamen Kinder vor langer Zeit wegen eines Briten verlassen hat, nun verstorben ist. Da ihrem letzten Wunsch, in der alten Heimat beigesetzt zu werden, entsprochen werden soll, reist die ganze Familie von England nach Amerika. Dort treffen die beiden Väter und die Stiefgeschwister aufeinander. Jim muss nun mit den Auswirkungen seiner autoritären Erziehung bei den Jungs klarkommen und für die britischen Gäste mehr Toleranz aufbringen, als ihm eigentlich recht ist.
  • Trailer
  • Bilder
Meinungen
franzien · 16.02.2012

Es ist großartig, was Herr Thornton hier erschaffen hat: Ein schauspielfreudiges Ensemble erzählt nicht einfach nur eine Geschichte über den Zusammenprall der Kulturen (US-Amerikaner und Engländer) oder den der Generationen, sondern auch eine Geschichte über Menschen, denen es entweder sehr schwer fällt zu kommunizieren oder eben sehr leicht. Die Abgründe, die hier seit Jahren wachsen, werden plötzlich sichtbar und nicht mehr nur ignoriert. Dass bei aller Dramatik, der Film mit einer sehr feinen wunderbaren Ironie durchzogen ist, macht den Film zu einem Kinoereignis.

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Billy Bob Thornton