Im Zeichen des Löwen

Im Zeichen des Löwen

Eine Filmkritik von Stefan Otto

En avoir (ou pas)

Ein Amerikaner in Paris: Pierre Wesselrin (Jess Hahn) lebt als Musiker erfolglos in einfachen Verhältnissen. Er verbringt das gesellige Leben eines unbekümmerten Bohemiens in Saint-Germain-des-Prés. Unbekümmert, weil er mit einer großen Erbschaft rechnen kann: "Zwei Fabriken in Deutschland, eine in der Schweiz. Ein Haufen Plantagen in Brasilien." Als all dieser Besitz überraschend nicht ihm, sondern einem Vetter zufällt, steigt der massige Amerikaner schnell zum Clochard und Gelegenheitsdieb ab. Auf der Suche nach Essen oder Geld läuft er durch die sommerliche Metropole, die für ihn all ihre Attraktivität verloren hat: "Diese Leute und überall diese Dreckssteine! Und diese Leute um einen herum! Kann man nie allein sein?"
Eric Rohmer erzählt in seinem ersten langen Spielfilm von der Wandelbarkeit einer Existenz und ihrer Umwelt. Und er liefert ein sehr sehenswertes Pariser Stadtporträt mit einem liebevollen und dokumentarisch anmutenden Blick auf Passanten und Orte links der Seine. Rohmer ließ sich durch ein Erlebnis des Drehbuchautors Paul Gégauff zu dem Film inspirieren. Er drehte ihn 1959, doch Im Zeichen des Löwen fand erst 1962 einen Verleih.

Im Zeichen des Löwen ist noch relativ weit von den späteren Werken Eric Rohmers entfernt und ist dafür näher bei den Filmen des italienischen Neorealismus, bei René Clair und den Frühwerken seiner Kritiker- und Regisseurs-Kollegen Truffaut, Godard, Chabrol und Rivette.

Die DVD enthält außer Rohmers Spielfilm noch seine ebenso sehenswerte, gut einstündige Dokumentation Louis Lumière von 1968, aus der Reihe Aller au Cinéma des Instituts Pedagogique National. Hier sind zahlreiche - naturgemäß kurze und stumme - Filme von Lumière zu sehen sowie Jean Renoir und Henri Langlois, der langjährige Leiter der Cinémathèque Française, die mit Rohmer über die Filme Lumières diskutieren.

Im Zeichen des Löwen und Louis Lumière sind nur mit Originalton mit ausblendbaren deutschen Untertiteln ausgestattet.

Im Zeichen des Löwen

Ein Amerikaner in Paris: Pierre Wesselrin (Jess Hahn) lebt als Musiker erfolglos in einfachen Verhältnissen.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.