Ils sont partout

Ils sont partout

Yvan fühlt sich durch den Antisemitismus in seiner Umgebung, der stetig zunimmt, immer mehr bedroht. Die Leute sagen er übertreibe und ist paranoid. Während seiner Therapiestunden spricht Yvan über das, was ihm Sorgen macht: seine Idenität als jüdischer Franzose. Aber diese Sitzungen sind nicht nur therapeutisch, sondern schaffen auch die Basis für eine Reihe Kurzgeschichten, die auf tragikomische Art die schlimmsten antisemitischen Klischees darstellen.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.