I, Olga (2016)

I, Olga (2016)

Olga ist eine komplizierte junge Frau, die sich von ihrer gefühlskalten Familie und gesellschaftlichen Konventionen freizuschwimmen versucht. Kettenrauchend schlakst sie von einem Arbeitsplatz zum nächsten, bis sie als LKW-Fahrerin ihre Bestimmung gefunden zu haben scheint. Es gibt Liebhaberinnen, aber keine Beziehung, ständig kommt es zu Konfrontationen, sprachlosen Gefühlsausbrüchen und Ausnahmezuständen. Olga Hepnerova raste im Jahre 1973 mit einem LKW in eine Menschengruppe, acht Personen starben. Sie war die letzte Person, die in der Tschechoslowakei öffentlich hingerichtet wird – trotz ihrer offensichtlichen psychischen Krankheit.

  • Trailer
  • Bilder
I, Olga Hepnarova - Trailer (OmeU)

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
I, Olga Hepnarova von Tomas Weinreb und Petr Kazda - Filmplakat
I, Olga Hepnarova von Tomas Weinreb und Petr Kazda - Filmplakat
Leserbewertung
von 5 bei Bewertungen
Titel
I, Olga (2016)
Originaltitel
Já, Olga Hepnarová
Startdatum
FSK
18 (Festival)

Daten und Fakten

Filmlänge
105 Min
Filmverleih
DVD
Blu-Ray
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen

Weitere Filme von

Petr Kazda

Tomás Weinreb

Weitere Filme mit

Michalina Olszanska

Klára Melísková

Martin Pechlát