Hotel Lux

Hotel Lux

Das war ein Hitler-Witz zu viel: Der Komiker Hans Zeisig (Michael Bully Herbig) muss 1938 aus Berlin fliehen. Eigentlich träumt er von Hollywood, doch dann landet er in Moskau und gerät in das Exilantenhotel Lux. Es ist der Zufluchtsort kommunistischer Funktionäre aus aller Welt. Der sowjetische Geheimdienst verwechselt Zeisig mit dem abtrünnigen Leibastrologen Adolf Hitlers. So gerät der unpolitische Entertainer zwischen die Fronten blutiger Intrigen in Stalins Machtapparat. Zu seiner Überraschung trifft Zeisig im Lux auch seinen früheren Bühnenpartner Siggi Meyer (Jürgen Vogel) und die niederländische Untergrundkämpferin Frida (Thekla Reuten) wieder, die beide fest an das Gute im Kommunismus glauben.
  • Trailer
  • Bilder
Hotel Lux - Trailer
Hotel Lux - Trailer 2
Meinungen
Wolfgang M. · 09.11.2011

Schade, weder Komödie noch Drama, einfach vergeigt.

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
Hotel Lux - Teaser
Hotel Lux - Teaser
Leserbewertung
2.6 von 5 bei 18 Bewertungen
Sterne
Anzahl
5 Sterne3
4 Sterne1
3 Sterne5
2 Sterne3
1 Stern6
Titel
Hotel Lux
Startdatum
FSK
12
Genre

Daten und Fakten

Produktionsland
Filmlänge
106 Min
DVD
Blu-Ray
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen