Homeland

Homeland

Jiro kehrt nach Hause zurück. Das Dorf ist menschenleer, denn es liegt im strahlenverseuchten Umland von Fukushima. Trotzdem bestellt Jiro sein Land und baut mit einem ehemaligen Schulfreund Reis an, während sowohl die Sonne als auch die Radioaktivität strahlen. Jiros Halbbruder Soichi ist mit seinen Eltern evakuiert worden. Die Häuser in der Übergangssiedlung, in der er lebt, gleichen sich so sehr, dass seine Mutter sich nicht zurechtfindet. Als Soichi erfährt, dass Jiro das Elternhaus wieder bezogen hat, kann er es kaum glauben. Wieso kehrt Jiro, dessen Weggang seine Mutter nie verwunden hat, ausgerechnet jetzt auf die vergifteten Felder zurück?
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Nao Kubota

Weitere Filme mit

Kenichi Matsuyama

Seiyo Uchino

Takashi Yamanaka