He Never Died

He Never Died

Weil er sich zum Kannibalismus hingezogen fühlt, hat sich Jack weitgehend aus der Gesellschaft zurückgezogen - wenn man von gelegentlichen Ausflügen zum Bingo und ins Krankenhaus absieht, wo er ein paar Blutkonserven zugesteckt bekommt. Doch dann tritt Andrea in sein Leben, die behauptet, seine Tochter zu sein. Und dann gibt es noch ein paar Ganoven, die Andrea eines Tages kidnappen, um ihn damit unter Druck zu setzen. Jack muss endlich aus seinem Versteck herauskommen, das er aus seinem Leben gemacht hat. Und er muss zugleich aufpassen, dass sein Geheimnis nicht auffliegt.
  • Trailer
  • Bilder
Meinungen
Henry · 17.09.2016

Der Film war gut.
Der Jack im Film ist aber Kain (ja, genau der) und deshalb stirbt er (bisher) auch nicht.
Der Film ist recht gut gemacht.
Viele Details machen ihn interessant und bieten Diskussions-/Interpretationsstoff.

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Jason Krawczyk

Weitere Filme mit

Henry Rollins

Steven Ogg

Jordan Todosey