Havelland Fontane (2019)

Havelland Fontane (2019)

Mit „Havelland Fontane“ schließt Bernhard Sallmann seine 2016 begonnene vier-teilige Serie zu Theodor Fontanes (1819-1898) Reisereportagen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ ab.Während die ersten drei Filme zum „Oder-„, „Rhin-“ und „Spreeland“ Erkundungen des ländlichen Raums sind, ist in Havelland auch die Verschmelzung einer Flusslandschaft mit dem Großraum Berlin-Potsdam ein zentrales Thema. Fontane legt die Grundlagen der Entstehung der Mark frei und schildert das Ringen der natur-religiösen wendischen Kultur mit der aus dem Westen andrängenden christlichen im 12. Jahrhundert. Er schildert an vielen Beispielen die Austauschverhältnisse der Mark mit der rasch wachsenden Großstadt: Orte industrieller und landwirtschaftlicher Produktion  werden geschildert und in der präzis kadrierten Filmfotografie mit ihrer heutigen Gestalt konfrontiert. 

  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Bernhard Sallmann

Weitere Filme mit