Fire in the Blood

Fire in the Blood

1996 schien es, als sei AIDS zwar nicht unbedingt heilbar, aber zumindest behandelbar. Doch die neuen antiretroviralen Medikamente waren, wie so viele andere Medikamente, für viele Menschen in Entwicklungsländern zu teuer, und viele von ihnen starben weiterhin an heilbaren Krankheiten. Lange hoffte man, dass günstigere Versionen der Medikamente, die in Indien hergestellt werden, das Problem langfristig lösen könnten. Doch die westliche Pharmaindustrie machte alle solche Hoffnungen zunichte indem sie jedem Hersteller, der ihre Patente verletzt, Klagen androht. Dylan Mohan Gray Film zeigt anhand der AIDS-Epidemie in Afrika, wie viel Macht und Einfluss die Pharmaindustrie besitzt, und wie durch ihre Profitgier Menschen unnötig sterben müssen.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Dylan Mohan Gray

Weitere Filme mit