Emelie

Emelie

Ausgerechnet an ihrem Hochzeitstag wird die Babysitterin der Thompsons krank. Zum Glück aber weiß die junge Frau gleich einen Ersatz und schickt eine Freundin vorbei, die tatsächlich einen guten Eindruck macht und die sich auf Anhieb gut mit den Kindern der Familie versteht. Als die Eltern dann aber weg sind, um das Jubiläum zu feiern, merken die Kinder schon bald, dass mit ihrer Babysitterin etwas nicht stimmt.
  • Trailer
  • Bilder
Meinungen
Sylvie · 20.06.2018

Ich fand das ganze äußerst lahm .. seid mir net böse. Nicht nur dass Storys von bösen Kindermädchen ohnehin abgelutscht sind, konnten mich hier die Darsteller echt nicht überzeugen. Es baute sich nicht mal Spannung auf und die zwei kleinen fiesen Einfälle mit dem Tampon und dem privaten Porno waren höchstens geschmacklos im Zusammenhang mit der angeblichen Aufklärung der ganzen Sache, dass Emelie/Anna lediglich eine Verrückte ist, die scheinbar schon in der Vergangenheit ihr Baby umgebracht oder durch Fahrlässigkeit verloren hat. Was der komische Typ, den man sowieso nur 2x im Auto sitzen sieht, wirklich damit zu tun hatte, bleibt ebenso dunkel wie das Ende der Geschichte. Fazit: Man kann die Zeit besser verbringen; aber wenn man auf Kindermädchen-Horror steht, ist dafür "Die Hand an der Wiege" sogar als Wiederholung eindeutig noch die vernünftigere Wahl..

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Michael Thelin