Eine Welt ohne Frauen

Eine Welt ohne Frauen

Im Kurzspielfilm "Eine Welt ohne Frauen" von Regisseur Guillaume Brac, lernt der Junggeselle Sylvain (Vincent Macaigne) beim Vermieten seiner Ferienwohnung an der französischen Nordwestküste Patricia (Laure Calamy) und ihre 17-jährige Tochter Juliette (Constance Rousseau) kennen. Da Frauen in seinem Alltag bisher fehlten, genießt er es, ein bisschen Zeit mit dem weiblichen Geschlecht zu verbringen. Als jedoch seine Gefühle ins Spiel kommen und er zudem vom Aufreißer Gilles (Laurent Papot) Konkurrenz bekommt, verkompliziert sich die Situation.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Guillaume Brac