Duell

Duell

Eine Filmkritik von Marie Anderson

Spielberg - wie alles begann ...

Ursprünglich 1971 zunächst als Fernsehfilm konzipiert, wurde dieser frühe, längst berühmte US-amerikanische Thriller des ungleich noch berühmteren Regisseurs Steven Spielberg bereits zwei Jahre danach mit nachträglich gedrehten Szenen für das Kino adaptiert, wo er auch in Europa mit beachtlichem Erfolg lief. Mittlerweile rangiert Duell unter den häufig zitierten Klassikern der spannungsreichen Roadmovies, und seine vor allem im Hinblick auf die Dialoge stark reduktionistische Inszenierung gilt als meisterhaft für den damaligen Mittzwanziger Steven Spielberg, der vier Jahre später mit Der weiße Hai / Jaws einen zweiten Höhepunkt seiner gigantischen Karriere erreichte.
Ausgehend von Los Angeles quer durch Kalifornien nimmt der Handelsvertreter David Mann (Dennis Weaver) die Reise in seinem roten Plymouth Valiant auf, und zunächst ist es die Unterhaltung aus dem Radio, die seine Aufmerksamkeit auf dem wenig befahrenen Highway bindet. Als sich ein Tanklastzug auf der Strecke weigert, den Plymouth überholen zu lassen, kann sich Mann schließlich doch vor den LKW setzen, der nun ein provokantes Spiel um Beschleunigung, Ausbremsen und Abdrängen mit ihm beginnt. Als der Plymouth den Laster schließlich abhängt und an einer Tankstelle hält, staunt Mann nicht schlecht, als bald darauf auch der Tankzug dort Station macht. Von dem mysteriösen Fahrer sind lediglich die Cowboy-Stiefel zu sehen, und das wird sich auch während der folgenden, höchst spannenden Verfolgungsjagd nicht ändern, denn der gnadenlose Unbekannte hat es offensichtlich mit aller Macht darauf abgesehen, Mann auf dem Highway zur Strecke zu bringen …

Kein plausibler Grund wird ersichtlich dafür, warum David Mann derart in Bedrängnis gebracht wird, und kein Mensch in seiner Umgebung nimmt diese von ihm beteuerte Bedrohung ernst. Es erscheint, als nähme der Vertreter irgendwann selbst sein seltsames Schicksal als unabwendbar an; da gibt es kein Ausweichen, keine Rettung von Außen, keine Möglichkeit zur Klärung – Mann ist gezwungen, sich dem Duell auf dem Highway zu stellen, auf Leben und Tod, und in dieser nicht näher bestimmten Unausweichlichkeit liegt die packende Brisanz dieses Thrillers, dessen schlichte, aber effektreiche Inszenierung auch heute noch zu faszinieren vermag.

Duell

Ursprünglich 1971 zunächst als Fernsehfilm konzipiert, wurde dieser frühe, längst berühmte US-amerikanische Thriller des ungleich noch berühmteren Regisseurs Steven Spielberg bereits zwei Jahre danach mit nachträglich gedrehten Szenen für das Kino adaptiert, wo er auch in Europa mit beachtlichem Erfolg lief.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme mit

Dennis Weaver

Eddie Firestone

Shirley O`Hara