Dreams of a Life

Dreams of a Life

Im Jahre 2006 wird die Leiche der 38-jährigen Joyce Vincent in ihrer Wohnung in London entdeckt - der Fernseher läuft noch und um den leblosen Köper liegen Weihnachtsgeschenke, die Joyce einpackte als sie starb. Das besondere an dem Tod von Joyce Vincent ist, dass die attraktive Frau bereits knapp drei Jahre tod war als ihre Überreste entdeckt wurden. Niemand hatte ihren Tod bemerkt - weder Familie, Freunde noch Kollegen. Die Filmemacherin Carol Morley begibt sich in "Dreams of a Life" auf die schwierige Suche nach den Gründen für den einsamen Tod der Joyce Vincent.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Carol Morley

Weitere Filme mit