Dogville

Dogville

Amerika - so wie es sich Lars von Trier vorstellt

Die bildschöne Grace (Nicole Kidman) ist auf der Flucht vor einer Gangsterbande. In der isolierten Berggemeinde Dogville in den Rocky Mountains findet sie Zuflucht. Unterstützt von der Fürsprache des jungen Idealisten Tom (Paul Bettany), dem selbst ernannten Sprecher des Städtchens, wird Grace von der kleinen Gemeinde aufgenommen und vor ihren Häschern versteckt. Als Gegenleistung erklärt sich Grace bereit, jedem Einzelnen in der Stadt bei der Arbeit zur Hand zu gehen. Nur kurz währt die Idylle. Denn als ein Suchtrupp in Dogville nach Grace forscht und von den Bürgern wieder weggeschickt wird, verlangen die guten Menschen von Dogville ein höheres Entgelt für das Risiko, einer Flüchtigen Unterschlupf zu gewähren. Auf die harte Tour muss Grace lernen, dass Gutheit in dieser Gemeinde ein relativer Begriff ist. Aber Grace hat ein Geheimnis – ein gefährliches Geheimnis. Gut möglich, dass Dogville es bedauern muss, jemals die Zähne gefletscht zu haben …

Dies ist die traurige Geschichte der kleinen Gemeinde Dogville in den Rocky Mountains, wo die einzige Straße am Eingang der stillgelegten Silbermine am Ausgang des Örtchens ihr endgültiges Ende findet. Die Einwohner von Dogville waren gute, ehrliche, aufrechte Menschen. Und sie liebten ihre Stadt.

Dogville

Die bildschöne Grace (Nicole Kidman) ist auf der Flucht vor einer Gangsterbande. In der isolierten Berggemeinde Dogville in den Rocky Mountains findet sie Zuflucht.

  • Trailer
  • Bilder
Meinungen
Marc · 14.07.2008

Fantastisch, aber total beklemmend! Für mich die Erkenntnis, dass Nicole Kidman doch schaupielern kann!!!
Unglaublich guter Film!

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.