Die Reifeprüfung

Die Reifeprüfung

Eine Filmkritik von Katrin Knauth

Der Durchbruch für Dustin Hoffman

Ein Filmklassiker, den man sich immer wieder ansehen kann: In selten schönen Bildern erzählt Regisseur Mike Nichols in Die Reifeprüfung von Benjamin Braddock (Dustin Hoffman), der kurz vor seinem 21. Geburtstag in eine Krise stürzt. Er weiß nichts mit seinem Leben und dem College-Abschluss anzufangen. Obwohl seine Eltern sehr wohlhabend sind und ihm jede Tür offen steht, verplempert Benjamin die Tage damit, sich auf der Luftmatratze auf dem hauseigenen Pool treiben zu lassen. Dann wird er jedoch aus seiner Lethargie gerissen. Der schüchterne junge Mann lässt sich auf eine Affäre mit der viel älteren und verheirateten Freundin der Eltern, Mrs. Robinson (Anne Bancroft), ein. Als sich Benjamin in deren Tochter Elaine verliebt, sieht Mrs. Robinson rot.
Für den seinerzeit schon 30-jährigen Dustin Hoffman war Die Reifeprüfung der Durchbruch. Für die Rolle waren zuvor zwar Schauspielgrößen wie Warren Beatty und Robert Redford vorgesehen, doch erst bei Hoffman waren sich die Verantwortlichen endlich einig. Es regnete Oscar-Nominierungen für Regisseur Nichols, Hoffman, Bancroft und Katharine Ross, die die Robinson-Tochter Elaine spielt, die kongeniale Kamera von Robert Surtees (Die letzte Vorstellung, Der Clou) und das Drehbuch. Doch nur die Regie wurde bedacht.

Neben der großartigen Kameraarbeit sticht vor allem die Darstellung von Anne Bancroft heraus. Ihre spröde-sexuelle Ausstrahlung verschlägt in manchen Momenten nicht nur Benjamin die Sprache. Eigentlich will er ja gar nichts mit der Freundin seiner Mutter anfangen. Nur, er wird gar nicht gefragt, Mrs. Robinson nimmt sich einfach, was sie will. Erst als sich "ihr Opfer" in die eigene Tochter verliebt, kommen Gefühle ins Spiel. Eifersucht, gekränkter Stolz ...

Die Reifeprüfung

Ein Filmklassiker, den man sich immer wieder ansehen kann: In selten schönen Bildern, erzählt Regisseur Mike Nichols in Die Reifeprüfung von Benjamin Braddock (Dustin Hoffman), der kurz vor seinem 21. Geburtstag in eine Krise stürzt.
  • Trailer
  • Bilder
Die Reifeprüfung von Mike Nichols
Die Reifeprüfung von Mike Nichols
Die Reifeprüfung von Mike Nichols
Die Reifeprüfung von Mike Nichols
Die Reifeprüfung von Mike Nichols
Die Reifeprüfung von Mike Nichols
Die Reifeprüfung von Mike Nichols
Die Reifeprüfung von Mike Nichols
Die Reifeprüfung (WA) - Trailer (deutsch)

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
Die Reifeprüfung - DVD-Cover
Die Reifeprüfung - DVD-Cover
Leserbewertung
4.5 von 5 bei 4 Bewertungen
Sterne
Anzahl
5 Sterne2
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Titel
Die Reifeprüfung
Der Durchbruch für Dustin Hoffman
Originaltitel
The Graduate
FSK
12
Regie
Genre
Arthaus

Daten und Fakten

Produktionsland
Filmlänge
106 Min
DVD
Veröffentlichung
Spielzeit DVD
101 Min
Bildformat
2,35:1 (anamorph)
Sprache(n) & Ton
Dolby Digital 5.1, Deutsch
Extras
Audiokommentar von Prof. Thomas Koebner, Filmmusik (direkt anwählbar), One on One with Dustin Hoffman (ca. 4 Min.), "Die Reifeprüfung – 25 Jahre später" (ca. 22 Min.), Looking Back – Ein Film der 60er Jahre (ca. 13 Min.), Interview mit Romanautor Charles Webb (20 Min.), Featurettes: "Szenenanalyse" und "Die Rolle der Musik im Film", Fotogalerie, internationale Filmplakate, Starinfos, Trailer, Teaser
DVD-Vertrieb
Blu-Ray
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen