Die Kameliendame

Die Kameliendame

Eine Filmkritik von Peter Osteried

Behäbige Klassiker-Inszenierung

Der Roman Die Kameliendame von Alexandre Dumas d. J. erschien erstmals 1848. Er ist einer der größten Erfolge des im Schatten seines Vaters stehenden Schriftstellers. In den letzten hundert Jahren gab es mehrere Verfilmungen des Stoffes, die von Sunfilm Entertainment nun veröffentlichte ist eine Fernsehproduktion aus dem Jahr 1984.

Paris zur Mitte des 19. Jahrhunderts: Marguerite (Greta Scacchi) ist eine Kurtisane, die sich von reichen Herren aushalten lässt. Der junge Armand (Colin Firth) verliebt sich in sie – und sie in ihn. Beide wollen sogar heiraten, aber dann tritt Armands Vater Duval (Ben Kingsley) an sie heran, um sie zu überzeugen, dass diese Bindung die Karriere und den Ruf seines Sohns beschädigen würde. Marguerite verlässt daraufhin Armand, der sie deswegen verachtet. Aber seine Liebe zu ihr besteht weiterhin.

Als Fernsehproduktion der 1980er Jahre leidet Die Kameliendame auch an den typischen Problemen solcher Projekte. Das Skript ist etwas kitschig geraten, die Inszenierung sehr banal. Wo die Kostüme authentisches Flair ausstrahlen, wirkt der Film alles in allem etwas zu günstig. Er lässt den Esprit heutiger Produktionen vermissen, die deutlich mehr Finesse aufweisen, wenn es darum geht, einen Klassiker ins Medium Film zu transportieren. Immerhin: Colin Firth und Greta Scacchi agieren in einer ihrer ersten Rollen und strahlen bereits Star-Appeal aus.

Im Deutschen ist etwas irritierend, dass zwei der Handlungsträger mit Synchronstimmen aus Eine schrecklich nette Familie daherkommen. Man kann nicht anders, man hört einfach Peggy Bundy und den Hund Buck…
 

Die Kameliendame

Der Roman "Die Kameliendame" von Alexandre Dumas d. J. erschien erstmals 1848. Er ist einer der größten Erfolge des im Schatten seines Vaters stehenden Schriftstellers. In den letzten hundert Jahren gab es mehrere Verfilmungen des Stoffes, die von Sunfilm Entertainment nun veröffentlichte ist eine Fernsehproduktion aus dem Jahr 1984.

  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
Die Kameliendame von Desmond Davis
Die Kameliendame von Desmond Davis
Die Kameliendame von Desmond Davis
Die Kameliendame von Desmond Davis
Leserbewertung
5 von 5 bei 1 Bewertungen
Sterne
Anzahl
5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Titel
Die Kameliendame
Behäbige Klassiker-Inszenierung
Originaltitel
Camille
FSK
6

Daten und Fakten

Produktionsland
DVD
Veröffentlichung
Spielzeit DVD
97 Min
Bildformat
16:9
Sprache(n) & Ton
Dolby Digital 5.1, Deutsch, Englisch
Extras

keine

DVD-Vertrieb
Blu-Ray
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen

Weitere Filme von

Desmond Davis