Diaz - Don´t Clean Up This Blood

Diaz - Don´t Clean Up This Blood

Im Mittelpunkt von „Diaz — Don’t Clean Up This Blood“ des Regisseurs Daniele Vicari stehen die schweren Auseinandersetzungen zwischen der italienischen Polizei und Globalisierungsgegnern beim G8-Gipfel in Genua im Jahre 2001. Der Titel des Film bezieht sich auf einen Satz, der in der gestürmten Diaz-Schule an einer Wand geschrieben stand, die von der Polizei gestürmt wurde. 93 Demonstranten werden festgenommen, 62 werden verletzt, 3 davon so schwer, dass sie in Lebensgefahr schweben. Stundenlang misshandeln die Polizisten daraufhin die Verhafteten in einem Polizeirevier. In einem Gerichtsverfahren wurden 2011 45 beteiligte Polizisten angeklagt, 30 „aus Mangel an Beweisen“ freigesprochen.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Daniele Vicari