Der Typ vom Grab nebenan…oder wo die Liebe hinfällt – Grabben I Graven Bredvid

Der Typ vom Grab nebenan…oder wo die Liebe hinfällt – Grabben I Graven Bredvid

Eine schwedische Love Story

Desiree Wallin (Elisabet Carlsson) ist knapp über Dreißig und arbeit als Bibliothekarin. Seit ihr Mann Örjan bei der Vogelbeobachtung von einem Lastwagen in den tragischen Tod gerissen wurde, lebt sie ihr nicht gerade aufregendes Leben alleine weiter. Viel Abwechslung hat sie nicht gerade, wenn man von gelegentlichen Treffen mit ihren intellektuellen Freunden und den Besuche bei der senilen Oma einmal absieht. Und während sie sich in ihrer schicken Wohnung einen Espresso macht, macht sie sich so ihre Gedanken, wie es weitergehen soll. Und wer weiß, vielleicht gelingt ihr ja noch einmal ein Neuanfang, wenn ihre Bewerbung auf eine Stelle in Stockholm klappt. Als sie eines Tages das Grab ihres Mannes besucht, fällt ihr Blick auf Benny, der die letzte Ruhestätte seiner Eltern aufgesucht hat. Ein kurzer Blick und ein Lächeln und schon steckt sie mitten im schönsten Liebesschlamassel.

Denn der Typ vom Grab nebenan heißt Benny Söderström (Michael Nyqvist) ist ebenfalls Anfang 30 und - Landwirt. Also nicht gerade der Typ Mann, von dem Elisabeth immer geträumt hat. Und so beginnt also alles auf einem stillen Friedhof zwischen zwei Gräbern, auch nicht gerade die beste Voraussetzung für eine heiße Affäre oder die Liebe des Lebens.

Doch die ungewöhnliche Liebe zwischen der intellektuellen Bibliothekarin und dem einfachen Milchbauern wird auf eine harte Probe gestellt, denn beiden fällt es schwer, die Erwartungen ihrer Umwelt zu erfüllen. Während sich Elisabeths Freunde über das ungehobelte Landei amüsieren, finden es Bennys Freunde unglaublich, dass die Städterin nicht einmal Frikadellen zubereiten kann. Und als Elisabeth schließlich die Zusage für die Stelle in Stockholm bekommt, muss sie sich entscheiden, für die Karriere oder für die Liebe. Aber passen die beiden wirklich zusammen?

Kjell Sundvalls Verfilmung von Katerina Mazettis Bestseller schlug in Schweden ein wie eine Bombe, rund 1 Million Besucher (bei einer Bevölkerung von 8,9 Millionen) wollten die romantische Komödie über die Irrungen und Wirrungen der beiden sympathischen Thirtysomethings sehen. Eine nette und harmlose Romantic Comedy, bei der vor allem die Schauspieler gefallen. Doch für den anspruchsvollen Geschmack bietet das Ganze doch zu wenig Überraschungen, um mehr als nur ein kurzes Schmunzeln über die nette Grundidee auf die Lippen zu zaubern.

Der Typ vom Grab nebenan…oder wo die Liebe hinfällt – Grabben I Graven Bredvid

Desiree Wallin (Elisabet Carlsson) ist knapp über Dreißig und arbeit als Bibliothekarin. Seit ihr Mann Örjan bei der Vogelbeobachtung in den tragischen Tod gerissen wurde, lebt sie ihr nicht gerade aufregendes Leben alleine weiter.

  • Trailer
  • Bilder
Meinungen
Susi Sonnenschein · 08.04.2008

Vorhersehbare Komödie, die sich an Klischees abarbeitet: Spröde Bibliothekarin aus der Stadt trifft schlichten, aber herzensguten Bauern vom Dorf. Er mag kein Sushi, sie kann keine Fleischklopse braten. Sie hört Klassik, er Schlager. Bin ich eine Spielverderberin, wenn ich verrate, dass sie sich trotzdem kriegen?

Susi Sonnenschein · 08.04.2008

Vorhersehbare Komödie, die sich an Klischees abarbeitet: Spröde Bibliothekarin aus der Stadt trifft schlichten, aber herzensguten Bauern vom Dorf. Er mag kein Sushi, sie kann keine Fleischklopse braten. Sie hört Klassik, er Schlager. Bin ich eine Spielverderberin, wenn ich verrate, dass sie sich trotzdem kriegen?

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.