Dearest Sister

Dearest Sister

In "Dearest Sister", dem erst 13. Spielfilmfilm überhaupt aus Laos, geht es jungen Nok, die sich vom Land in die Stadt aufmacht, um dort ihrer Cousine Ana zu helfen, die nach und nach ihr Augenlicht verliert. Hierdurch will sich Nok etwas Geld für die Familie dazu verdienen. Wie sich herausstellt, führt Ana durch ihre Heirat mit dem europäischen Geschäftsmann Jakob ein Leben fernab finanzieller Sorgen. Die Ehe jedoch leidet stark unter der häufigen Abwesenheit Jakobs. Zudem beginnt die erblindende Ana, zunehmend Visionen von geisterhaften Umrissen im Haus zu sehen, die sie in einen gelähmten Zustand versetzen, ihr jedoch auch einen Blick in die Zukunft ermöglichen. Ein Umstand, den Nok für sich ausnutzen will …
  • Trailer
  • Bilder
Dearest Sister - Trailer (OmeU)

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
Dearest Sister von Mattie Do - Filmplakat (INT)
Dearest Sister von Mattie Do - Filmplakat (INT)
Leserbewertung
von 5 bei Bewertungen
Titel
Dearest Sister
Originaltitel
Nong hak
FSK
keine Angabe
Regie
Genre

Daten und Fakten

Produktionsland
Filmlänge
104 Min
DVD
Blu-Ray
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen

Weitere Filme von

Mattie Do

Weitere Filme mit

Amphaiphun Phommapunya

Vilouna Phetmany

Manivanh Boulom