Days of the Dead 3 - Evilution

Days of the Dead 3 - Evilution

Eine Filmkritik von Renatus Töpke

Wieder einmal stehen die Toten auf, um die Lebenden zu fressen. Doch dieses mal sind es Mini-Außerirdische. Nein, keine Midichlorianer wie in Krieg der Sterne, sondern böswillige außerirdische Irgendwasse, die die Menschen in rasende Bestien mit – Achtung – Parkour-Können ausstatten (wie zum Beispiel im mauen Devil's Playground). Doch all das Tempo, dass die rennenden Zombies vorlegen, wird durch einen laschen Schnitt und holprige Regie wieder im Keim erstickt.
Im Irak gerät ein Experiment außer Kontrolle: Zu Menschenfressern mutierte Soldaten überrennen eine Forschungseinrichtung und fressen die Wissenschaftler. Nur einem Mann gelingt mit dem Außerirdischen-Virus die Flucht. Zurück in den USA quartiert sich der Wissenschaftler in einem runtergekommenen Wohnblock ein und macht schnell die Bekanntschaft mit der lokalen Hispano-Gang. Der Wissenschaftler experimentiert aus unerfindlichen Gründen mit dem Alien-Virus, injiziert es einem der Gang-Mitgliedern und verbreitet so erneut das Chaos auf Erden. Und auch die Militärpolizei ist ihm auf den Fersen und will ihr Alien-Virus zurück.

Positiv an Days of the Dead 3 - Evilution ist der hohe Trash-Faktor. Auch können die Make up-Effekte und der eine oder andere Song des Soundtracks überzeugen. Doch damit hat es sich leider schon. Die Darsteller mühen sich redlich, die Dialoge zu radebrechen, die Story taugt noch nicht mal etwas auf dem Papier und über die Scheunentor großen Storylöcher sollte man unbedingt das Tuch des Schweigens legen. Man fragt sich ernsthaft, was sich Drehbuch und Regie bei vielen Szenen überhaupt gedacht haben. Im Grunde jagt hier eine Katastrophe die nächste – mit angezogener Handbremse. Zum Beispiel können die Zombies in einem Moment rennen wie die Weltmeister, im nächsten laufen sie nur so schnell, dass sie die Flüchtenden bloß nicht einholen... Das ist Trash as Trash can – Fans von selbigem können somit ein Auge riskieren, Gelegenheitsgucker werden sich mit grausen abwenden.

Days of the Dead 3 - Evilution

Wieder einmal stehen die Toten auf, um die Lebenden zu fressen. Doch dieses mal sind es Mini-Außerirdische. Nein, keine Midichlorianer wie in Krieg der Sterne, sondern böswillige außerirdische Irgendwasse, die die Menschen in rasende Bestien mit – Achtung – Parkour-Können ausstatten (wie zum Beispiel im mauen" Devil's Playground").
  • Trailer
  • Bilder
Days of the Dead 3 - Evilution - Trailer (englisch)

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
Days of the Dead 3 - Evilution - DVD-Cover
Days of the Dead 3 - Evilution - DVD-Cover
Leserbewertung
von 5 bei Bewertungen
Titel
Days of the Dead 3 - Evilution
Originaltitel
Evilution
FSK
16
Regie
Genre

Daten und Fakten

Produktionsland
DVD
Veröffentlichung
Spielzeit DVD
86 Min
Bildformat
16:9
Sprache(n) & Ton
Dolby Digital 5.1, Deutsch, Englisch
Extras
Keine
DVD-Vertrieb
Blu-Ray
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen

Weitere Filme von

Chris Conlee

Weitere Filme mit

Eric Peter-Kaiser

Sandra Ramírez

Tim Colceri