Das Appartement

Das Appartement

C.C.Baxter (Jack Lemmon), den alle nur Buddy nennen, arbeitet als kleiner Angestellter in der Prämienabteilung der Consolidated-Versicherung in New York und wünscht nichts mehr als ein etwas größeres Stück vom Kuchen. Das bedeutet in seinem Fall vor allem, dass er im Großraumbüro seiner Abteilung einen etwas exponierteren Platz bekommt. Und tatsächlich geht sein Wunsch bald schon in Erfüllung, allerdings nicht aufgrund seines Fleißes, sondern weil sich der smarte Angestellte als Kuppler betätigt.

Baxter nennt ein ausgesprochen ruhiges und gemütliches Appartement sein Eigen, das er schon einmal einem Kollegen für ein kleines Rendezvous zur Verfügung gestellt hat. So viel Hilfsbereitschaft spricht sich schnell herum in der Firma und mittlerweile gehören auch seine Vorgesetzten zu Buddys „Kunden“, die sich in seiner Bude mit ihren Liebschaften treffen. Das hat Vor- und Nachteile: Zum einen wirkt sich Baxters Entgegenkommen natürlich positiv auf seine Karriere aus, zum zweiten aber leidet er unter einer dauerhaften Erkältung, da er nun des öfteren auch mal im Freien übernachten muss.

Krank, aber erfolgreich, so könnte es weitergehen, wenn sich Baxter nicht in die Fahrstuhlführerin Fran Kubelik (Shirley MacLaine) verlieben würde. Denn diese ist die Geliebte von Baxters Chef J.D.Sheldrake (Fred MacMurray) und als solche eine häufige Besucherin des Appartements. Als sich Fran ausgerechnet an Weihnachten versucht, in Baxters Wohnung das Leben zu nehmen, findet der Versicherungsangestellte sie und pflegt sie wieder gesund. Man kommt sich näher, was zwar schlecht für Baxters Karriere ist. Doch das macht ihm nun nichts mehr aus…

Das Appartement ist einer der schönsten Filme Billy Wilders und der wahrscheinlich erfolgreichste dazu. Fünf Oscars gingen an die bittersüße Komödie, unter anderem in den Kategorien Bester Film, Beste Regie und Bestes Drehbuch. Die bittersüße Romanze zwischen zwei „kleinen Leuten“ ist Liebesgeschichte und Satire, Melodram und Komödie zugleich. Der Film gilt auch als Meilenstein in der Karriere von Jack Lemmon und Shirley MacLaine, die ebenfalls für Oscars nominiert wurden, jedoch leer ausgingen.

Ein zeitloses Werk, das Lebensnähe und Eleganz, Tragik und Absurdität in nahezu perfekter Ausgewogenheit vereint – ein Film für die Ewigkeit und für einsame Inseln.

Das Appartement

C.C.Baxter (Jack Lemmon), den alle nur Buddy nennen, arbeitet als kleiner Angestellter in der Prämienabteilung der Consolidated-Versicherung in New York und wünscht nichts mehr als ein etwas größeres Stück vom Kuchen.

  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.