Cutie and the Boxer

Cutie and the Boxer

Ushio und Noriko Shinohara, zwei japanische Künstler, lernten sich in den Siebziger Jahren in New York kennen und sind nun seit 40 Jahren verheiratet. Zusammen durchlebten sie Jahrzehnte, die von Armut, Ausgrenzung, gescheiterten Träume und Ushios Alkoholismus gezeichnet waren. Heute, im Alter von 80 Jahren und endlich nüchtern, plant Ushio eine Ausstellung zusammen mit Noriko, die er immer noch als eine Assistentin betrachtet. Ushiro ist von seine Multimedia-Skulpturen von Boxern bekannt geworden, doch Geld haben sie ihm kaum eingebracht. Noriko hingegen tritt immer mehr aus seinem Schatten hervor, mit ihren intimen, comic-artigen Zeichnungen, welche die Geschichte der beiden erzählen. Zachary Heinzerlings Regiedebüt ist ein Portrait, das nicht nur eine langwährende und liebevolle Beziehung abbildet, sondern auch eine fruchtbare kreative Zusammenarbeit.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Zachary Heinzerling

Weitere Filme mit